Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 297.999
  Pressemitteilungen gelesen: 38.545.834x
02.08.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

Der Wald hat tausend Augen - historischer Roman über die Toskana zur Zeit des Zweiten Weltkrieges

Im Jahr 1944 reist Hans Mehring als junger Hauptmann der Wehrmacht in die Toskana, um dort an der Partisanenbekämpfung teilzunehmen. 50 Jahre später reisen Thomas und Eric in die Toskana, um sich dort ein Ferienhaus zu kaufen. Sie erfahren, dass ihr Traumhaus einst als Versteck für die Partisanen diente. Ihre Neugier wird dadurch geweckt und sie versuchen, mehr über die jüngere Vergangenheit ihrer Wahlheimat zu lernen. Ihre Nachforschungen führen sie zu der Geschichte von Hans und den Geschehnissen des Junis 1944. Nur einige Kilometer entfernt von ihrem Haus verübten die Deutschen ein Massaker. Hans wird zu einer Entscheidung gezwungen: Wird er gemeinsam mit dem geheimnisvollen 17-jährigen Italiener Alessandro gegen ein als verbrecherisch erkanntes Nazi-Deutschland kämpfen - oder wird er sich mit seinen Leuten auf den bevorstehenden Rückzug begeben?



Im Zuge der Recherchen, auf die sich Thomas und Eric in "Der Wald hat tausend Augen" von Ulrich Reppenhagen begeben, wird auch die Beziehung der beiden Männer auf die Probe gestellt. Der historische Roman liefert den Lesern einerseits viele kaum bekannte Informationen rund um die Rolle der Deutschen in der Toskana im Zweiten Weltkrieg und ist andererseits ein Roman über die Liebe und deren Herausforderungen. Wer nach ernsthafter schwuler Literatur mit einem interessanten, historischen Hintergrund sucht, der ist hier an der richtigen Adresse.



"Der Wald hat tausend Augen" von Ulrich Reppenhagen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3420-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de