Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 25
  Pressemitteilungen gesamt: 276.828
  Pressemitteilungen gelesen: 35.448.485x
20.01.2011 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Günther Nacht¹ | Pressemitteilung löschen

Die Bergische Sonne zieht ein positives Zwischenfazit

Über allen Investitionen stand die Maxime, die Bergische Sonne nachhaltig als Kombianlage aus Erlebnisbad, Saunawelt und Sporting Club in Wuppertal zu positionieren. Hierbei war es den Besitzern wichtig, wie das Publikum und die Angestellten sich die neue Bergische Sonne vorstellten. Nach detaillierten Befragungen der Kunden sowie der Mitarbeiter wurde das Konzept zur Neuausrichtung erstellt und wird bis heute verfolgt. Am wichtigsten war es, in das Bad zu investieren und großflächig zu sanieren. Vor allem die Bereiche Umkleiden, Duschen und Sanitäranlagen wurden einer Frischzellenkur unterzogen. Besonders die kleinen Badegäste freuen sich zudem über die Renovierung des Kinderlandes, welches wieder uneingeschränkt nutzbar ist. Kulinarisch bot die Bergische Sonne den kleinen und großen Gästen bislang nahezu ausschließlich Fast-Food. Die neue Gastronomieleiterin sowie der neue Koch sorgen von nun an für das leibliche Wohl der Gäste und setzen auf abwechslungsreiche Kost im neugestalteten Gastronomiebereich.
Den Besitzern der Bergischen Sonne ist es wichtig, das Bad wieder in das Wuppertaler Stadtleben zu integrieren. So wurde z.B. eine Partnerschaft mit dem Handball-Klub BHC 06 geschlossen, die sich nach Spielen in der Bergischen Sonne regenerieren können. Im Dezember des letzten Jahres sammelte und spendete die Bergische Sonne zudem 1.000EUR an den Verein Wuppertaler in Not e.V. (WIN) und unterstrich das soziale Engagement der Geschäftsleitung.

Die damals dunklen Wolken über der Bergischen Sonne (http://www.bergische-sonne.de) verziehen sich nach und nach. Seit dem Besitzerwechsel im letzten Jahr hat sich das Bad neu aufgestellt. Der Fokus auf Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit gepaart mit sozialem Engagement in Wuppertal brachten die Bergische Sonne zurück in das Gedächtnis der Wuppertaler.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.bergischesonne.de
Bergische Sonne Wuppertal GmbH
Lichtscheiderstr. 90 42285 Wuppertal

Pressekontakt
http://www.bergischesonne.de
Bergische Sonne Wuppertal GmbH
Lichtscheiderstr. 90 42285 Wuppertal

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de