Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 302.655
  Pressemitteilungen gelesen: 39.156.331x
03.09.2012 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Michael Schauer¹ | Pressemitteilung löschen

Neues Gruseldinner "Frankensteins Braut"

Jeder kennt die Geschichte des Wissenschaftlers Dr. Frankenstein, der aus Leichenteilen einen künstlichen Menschen erschafft. Doch was ist danach passiert? Diese Geschichte erzählt jetzt das Dinnertheater "Mitternachtstraum" in seiner neuen Produktion "Frankensteins Braut".

Einige Jahre sind vergangen, nachdem Dr. Frankenstein mit seinem Experiment schmachvoll gescheitert ist. Doch nun gibt es wieder eine Einladung in die alte Mühle, wo sich sein Labor befindet. Der Baron lädt zur Hochzeit ein - mit einer Braut, die niemand kennt und die noch nie jemand gesehen hat. Doch als die Gäste Platz genommen haben, ist es zu spät. Sie sitzen in einer schrecklichen Falle ...

Das Gruseldinner
Gruseldinner sind schaurig-schöne Abende in fünf Akten und mit vier Gängen - und dank viel Humor auch für Gäste mit schwachen Nerven bestens geeignet. Das Publikum ist hier hautnah dabei und Teil der Handlung, mit ein bisschen Glück kann man sogar eine kleine Gastrolle ergattern. Es gilt natürlich: Wer sich nicht aktiv beteiligen möchte, der muss dies auch nicht tun und genießt das Geschehen ganz aus der Zuschauerperspektive.

Neben den schon seit Jahren erfolgreichen Stücken "Die Experimente des Dr. Frankenstein", "Dracula" und "Jack the Ripper" bringt die Firma "Mitternachtstraum" mit "Frankensteins Braut" nun bereits die vierte Produktion auf die Restaurantbühne. Neben der neuen sind auch die alten Produktionen weiterhin zu sehen - derzeit in rund 30 Burgen, Schlössern, Hotels und Restaurants in ganz Deutschland.

Zwischen den einzelnen Akten des Schauspiels serviert die Küche des Hauses das viergängige Menü - da bleibt für die Gäste Zeit, sich über das gerade Erlebte auszutauschen. Etwa dreieinhalb bis vier Stunden dauert ein solcher unvergesslicher Abend.

Informationen, Spielorte, Termine, Tickets:
http://www.gruseldinner.de
http://www.facebook.com/gruseldinner
Telefon 0180/5040300*
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Ct./Min. aus dem Mobilnetz

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gruseldinner.de
Mitternachtstraum GbR
Wandersmannstraße 9 B 65205 Wiesbaden

Pressekontakt
http://www.gruseldinner.de
Mitternachtstraum GbR
Wandersmannstraße 9 B 65205 Wiesbaden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de