Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 83
  Pressemitteilungen gesamt: 279.038
  Pressemitteilungen gelesen: 35.756.058x
06.02.2013 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Marc Millenet¹ | Pressemitteilung löschen

ISH 2013: Laufen lüftet den Schleier

Zur ISH 2013 lüftet Laufen ein Stück weit den Schleier zu seiner neuen SaphirKeramik und präsentiert vorab zwei äusserst filigrane Waschtischschalen aus dem innovativen Werkstoff. SaphirKeramik macht dank ihrer ausserordentlichen Härte und Biegefestigkeit sehr dünnwandige Formen und enge Radien möglich, ohne dass Stabilität und Bruchsicherheit verloren gehen - möglich sind Wandstärken von nur rund 4 mm und definierten Kanten mit 1-2 mm-Radien. "Die ISH ist die ideale Plattform, um eine Revolution im Design von Bad-Keramik zu starten", sagt Alberto Magrans, Senior Managing Director von Laufen, "und ich bin sicher, dass wir mit unseren Neuheiten aus SaphirKeramik die Branche überraschen werden." Der herausragende Innovationsgrad der neuen Keramik überzeugte auch die hochkarätig besetzte Jury, die das Material mit dem Designplus Award auszeichnete, der von Messe Frankfurt in Kooperation mit dem Rat für Formgebung vergeben wird.

Entworfen wurden die Waschtischschalen aus SaphirKeramik vom Stuttgarter Designer Andreas Dimitriadis (platinumdesign). "Die neue Keramik von Laufen bietet mir als Designer ungeahnte Möglichkeiten beim Entwurf und erfordert ein ganz neues Denken", begeistert sich Dimitriadis, "statt in Flächen und Toleranzen denken wir jetzt in exakten Kanten und feinen Wandstärken." Neu bedacht werden musste aber auch die Wirkung der neuen Saphirschalen auf den Betrachter, denn sie sollten bei aller Präzision den humanen, natürlichen Charakter von Keramik ausstrahlen und in ihren Proportionen ausgewogen wirken.

Neu zur ISH präsentiert Laufen mit Cityplus und Twinplus auch zwei Armaturenserien, die ebenfalls von Andreas Dimitriadis entworfen wurden. Die Cityplus ist eine echte Stilikone für den urbanen Lifestyle und zeichnet sich durch grosszügige Flächen und klare, horizontale Linien aus. Die Twinplus überzeugt durch schlanke, puristische Geometrien, die im Bad durch architektonische Zurückhaltung zu gefallen wissen. Beide Armaturenserien beinhalten ein komplettes Sortiment und bieten dem Nutzer dank ausgereifter Funktionalität viel Komfort und Qualität im Bad.

Auch die jüngste und bereits mehrfach prämierte Erweiterung der Palomba Collection wird auf der ISH erstmals vollständig in Deutschland gezeigt werden. Im Zentrum der Erweiterung stehen der Standwaschtisch Menhir, der an einen von den Gezeiten geschliffenen Findling erinnert, sowie eine aussergewöhnliche Badewanne mit schwungvollen, asymmetrischen Geometrien und einer weit hochgezogene Rückwand. Um diese beiden Charakterdarsteller gruppieren sich vier neue unterbaufähige Waschtische, zwei Waschtischschalen und ein Sortiment neuer Badmöbel. "Die Neuheiten der Palomba Collection sind nur die Spitze des Eisbergs", so Magrans, "denn wir haben viele weitere neue Lösungen, Designs und Innovationen im Portfolio - unsere Besucher dürfen gespannt sein!"

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.laufen.com
Laufen Bathrooms AG
Wahlenstrasse 46 4242 Laufen

Pressekontakt
http://www.id-pool.de
id pool GmbH
Krefelder Straße 32 70376 Stuttgart

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de