Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 277.040
  Pressemitteilungen gelesen: 35.471.386x
12.01.2015 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Stefan Brink¹ | Pressemitteilung löschen

Das Beste aus zwei Material-Welten

Die Produktneuheit Ferro Magna der Firma Richard Brink ist das Leichtgewicht unter den Schwerlast-Entwässerungsrinnen. Edelstahl oder feuerverzinkter Stahl in Verbindung mit leichtem Hochleistungs-Kunststoff vereint das Beste aus zwei Material-Welten und verleiht der Rinne ihr geringes Gewicht. Dank der robusten Konstruktion nimmt sie verkehrsbedingte, statische und dynamische Belastungen sicher auf. Ohne Hilfsmittel können die Rinnen für Linienentwässerung von nur einer Person kinderleicht verbaut werden. Anfallendes Oberflächenwasser wird zuverlässig abgeleitet. Durch die homogene Rostoberfläche und die mögliche Verbindung mit Designrosten erhält die Entwässerungsrinne eine ansprechende Optik. Neben den Standardmaßen realisiert das Unternehmen auch Sonderanfertigungen innerhalb kürzester Zeit. Auf der BAU 2015 in München in Halle B2, Stand 109 stellt die Richard Brink GmbH & Co. KG vom 19. bis 24. Januar die neue Rinne vor.

Hofflächen, Zufahrtsrampen und Garageneinfahrten sind täglich hohen Belastungen ausgesetzt, die auch auf die Entwässerungsrinnen einwirken. Für die sichere und dauerhafte Ableitung der vertikalen und horizontalen Kräfte sorgen Hochleistungs-Kunststoffeinsätze in einem Stahl-Rinnenkörper sowie Querverstrebungen in der Ferro Magna. Durch die Einfassung des Kunststoffs in den Rinnenkörper wird dieser dauerhaft vor UV-Strahlung bewahrt. Er ist auch in Edelstahl erhältlich. Steckverbinder am Kunststoffkörper sorgen für eine sichere und schnelle Verbauung. Die Rinne ist erfolgreich von einer Materialprüfanstalt getestet und einer Belastung von 40 Tonnen ausgesetzt worden, was der vielfachen Belastungsgrenze eines LKW-Rades entspricht. Mit ihren Eigenschaften entspricht die Produktneuheit der Richard Brink GmbH & Co. KG der DIN EN 1433, die Standards für Entwässerungsrinnen für Verkehrsflächen definiert, und erfüllt die Belastungsklassen A15-D400.

Der Einbau erfolgt wie bei herkömmlichen Rinnenkörpern in einem Betonfundament. Da das Produkt der Firma Richard Brink nur knapp ein Viertel im Vergleich zu Betonrinnen im selben Format wiegt, ergibt sich ein kinderleichtes Handling auf der Baustelle. Selbst Rinnenkörper mit dem Nennmaß DN 150 in der Belastungsklasse D400 haben ein Gewicht von nur 10,4 Kilogramm und können von einer Person ohne Hilfsmittel verbaut werden.

Die Firma Richard Brink fertigt die Schwerlast-Entwässerungsrinne Ferro Magna in den Belastungsklassen C250 und D400 sowie in Standardlängen von 1000 Millimetern an. Sonderanfertigungen in speziellen Maßen sind kurzfristig realisierbar. Zudem kann die neue Entwässerungsrinne mit verschiedenen Maschen- oder Design-Längsstabrosten aus feuerverzinktem Stahl oder Edelstahl, wie dem Hydra Linearis, kombiniert werden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.richard-brink.de
Richard Brink GmbH & Co. KG
Görlitzer Straße 1 33579 Schloß Holte-Stukenbrock

Pressekontakt
http://www.presigno.de
presigno Unternehmenskommunikation
Konrad-Adenauer-Allee 10 44263 Dortmund

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de