Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 12
  Pressemitteilungen gesamt: 302.460
  Pressemitteilungen gelesen: 39.112.068x
01.09.2018 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Frau Martina Meier¹ | Pressemitteilung löschen

Darf ich deine Blüte essen?

Man wusste schon immer um den hervorragenden Geschmack oder die heilsame Wirkung so mancher Blume, doch in den letzten Jahrzehnten der immer stärkeren Urbanisierung und des stetig steigenden Stresslevels der Gesellschaft, die oft keine Zeit findet, um sich mit Nahrungsmitteln und dem Kochen auseinanderzusetzen, geriet dieses Wissen mehr und mehr in Vergessenheit. Mittlerweile geht der Trend hin zur Rückbesinnung auf alte Werte, weswegen auch naturbelassenes Kochen und Essen wieder hoch im Kurs stehen.



An ebendiesem Punkt setzt die zertifizierte Kräuterpädogin Waltraud Pfau an. Schon immer lagen ihr die Natur und vor allem die Wildpflanzen am Herzen, weswegen sie sich intensiv damit beschäftigt, deren Bedeutung und den richtigen Umgang damit besonders Kindern von klein auf beizubringen.



Im Zuge dessen entstand das Kinderbuch "Darf ich deine Blüte essen?", in dem ein Gänseblümchen die Hauptrolle spielt und den kleinen Lesern auf spielerische und zugleich lehrreiche Weise von seinem Leben auf der Wiese erzählt. Angefangen von seiner eigenen Phytotomie - dem Aufbau seiner Blätter und Blüten - bis hin zur Beschreibung seiner pflanzlichen Nachbarn wie Löwenzahn und Spitzwegerich und deren Wirkungweisen, werden botanisch-biologische Fakten geschildert, die durch die vom erzählenden Gänseblümchen verwendete Ich-Perspektive noch klarer und eindrücklicher dargestellt werden. Es entsteht eine Verbindung zum Leser und verdeutlicht ihm, dass auch Bumen einen Alltag besitzen und sich bisweilen gegen die Widrigkeiten der Umwelt und des Lebens wehren müssen. Um diese Intention zu unterstreichen, wird die Geschichte von den detailgetreuen und liebevoll gestalteten Bildern der Illustratorin Liss Hoffmann zusätzlich veranschaulicht.



Ein Buch, das unscheinbaren Pflanzen eine Stimme gibt und bereits die Kleinsten für die gegenseitige Abhängigkeit von Mensch und Natur sensibilisieren will. Denn wer verantwortlich mit der Umwelt umgeht, bekommt im Vergleich mit seinem eigenen Aufwand so viel mehr von ihr zurück: Nahrung, Schönheit, Heilmittel und noch vieles mehr. Besonders um diesen Sachverhalt zu vermitteln, ist das Buch "Darf ich deine Blüte essen?" aus pädagogischer Sicht enorm wichtig.







Bibliografische Angaben:

Waltraud Pfau und Liss Hoffmann

Darf ich deine Blüte essen? Die Geschichte vom Leben eines Gänseblümchens und seinen Freunden

ISBN: 978-3-86196-749-1

Hardcover, 32 Seiten, farbig bebildert, 16,90 Euro



Das Buch bestellen


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Pressekontakt
Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de