Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 324.060
  Pressemitteilungen gelesen: 42.144.072x
03.04.2019 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Michael Roth¹ | Pressemitteilung löschen

Für jeden Untergrund die Lösung

Kann ein Spielgerät auf einem Betonboden montiert und befestigt werden? "Ja, mit dem richtigen Spielgerät und Zubehör ist das möglich", so die Antwort der HUCK Seiltechnik. Die Experten für Seilspielgeräte und innovative Spiellösungen wissen genau, wie ihr Handwerk funktioniert und was bei herausfordernden Bedingungen die Lösungen sind. "Besonders in Großstädten kann es aufgrund von Platzmangel - nicht nur für Wohnraum, sondern auch bei Spielraum für Kinder - dazu kommen, dass Spielanlagen auf dem Betonboden einer Tiefgaragendecke gewünscht sind."

Die Experten der HUCK Seiltechnik haben nicht nur für wenig Platz die Lösungen, sondern auch für unnatürliche Umgebungen wie die einer Tiefgarage. "Natürlich behalten wir dabei auch die Sicherheit und das Spielvergnügen fest im Blick", erzählt Wolfgang Keiner aus der Geschäftsleitung und führt weiter aus: "Bei einem Betonboden können oft nicht einfach Kernbohrungen vorgenommen und damit die Rahmenbedingungen für das Aufstellen und Befestigen von Spielanlagen geschaffen werden. Wir brauchen einen anderen Ansatz - zumal entsprechende Bohrungen extrem ins Geld gehen."

Eine Alternative bietet das Traditionsunternehmen mit Sitz in Hessen: "Mit Ständerkonstruktionen kann ein Gerät selbst auf hartem Material aufgestellt und sicher befestigt werden. Anschließend muss unter und um das Spielgerät ein Fallschutz eingebracht werden", gibt Wolfgang Keiner Einblick in die HUCK-Lösung. Aber nicht nur feste Flächen können herausfordernd sein.

"Bei weichen Flächen oder Flächen, bei denen Eingrabungen vorgenommen werden können, können Spielplatzplaner und Architekten auf einen Eingrabanker setzen. Dieser wird in ein Loch im Boden gesetzt und mit Pfosten der Spielgeräte ergänzt - anschließend wird das Loch mit dem ausgegrabenen Material wieder verschlossen. Absolut umweltfreundlich recycelt", sagt Wolfgang Keiner. Mit dieser Aufbau- und Fixierlösung, die rückstandslos wieder entfernt werden kann, können Zeit und Kosten gespart werden.

Wer mehr Einblicke in die innovativen Spielanlagen und Lösungen der HUCK Seiltechnik gewinnen will, kann sich gerne auf der Website umschauen oder sich direkt individuell beraten lassen unter: 06443 83110. Zur Website geht es hier entlang: https://www.huck-seiltechnik.de/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.huck-seiltechnik.de
HUCK Seiltechnik GmbH
Dillerberg 3 35614 Asslar-Berghausen

Pressekontakt
http://www.huck-seiltechnik.de
HUCK Seiltechnik GmbH
Dillerberg 3 35614 Asslar-Berghausen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de