Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 115
  Pressemitteilungen gesamt: 279.070
  Pressemitteilungen gelesen: 35.765.278x
13.02.2012 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Nadine Weger¹ | Pressemitteilung löschen

Rattanmöbel

Es gibt unzählige Stoffe, woraus man Möbel herstellen kann. Holz, Glas, Plastik und Metall sind die meistbekannten, doch auch diese verfügen über "Untergruppen", also ähnliche Stoffe, die unterschiedliche Farben und Qualitäten mit sich bringen. So steht es auch mit dem Stoff Rattan, den man als eine Variante des Holzes nennen könnte.

Rattan

Die Benennung kommt aus der Malaiischen. Aus dem Stamm der Rattanpalme werden die Fasern gefertigt. Man kann die Fasern unterschiedlich dünn schneiden und dann bei Wärme und Feuchtigkeit werden sie geflochtet. Es geht also um einen sehr elastischen und weichen Material, das ganz einfach zu bearbeiten ist.

Geflochtene Möbel

Die Rattanmöbel bestehen größten Teils aus Rattan (http://rattanshop.ch/). Die Möbelgestelle werden aus den dickeren Teile des Baumes gefertigt, während die Sitzgeflechte aus den elastischen Streifen der Sprossoberfläche hergestellt werden. Diesen Flechtwerk nennt man auch "Stuhlflechtrohr". Nicht nur die Form des Flechtens gibt dem Möbelstück eine gewisse Besonderheit, sondern auch die Tatsache, dass die Außenseiten der Rattan-Streifen glatt sind. Bemalt man sie ein bisschen mit Lack, so bekommen sie einen besonderen Glanz.

Formenvielfalt

Es gibt kaum eine klassische Möbelstück, die man aus Rattan nicht herstellen und flechten könnte. Regale, Liegestühle, Sesseln, Tische, Lounges (http://rattanshop.ch/), Sofas und vieles mehr kann man in den verschiedenen Rattan-Shops finden.
Der größte Vorteil bei Rattan ist auf jedem Fall die Leichtigkeit. Nicht nur dass die Möbelstücke eine erfrischende Atmosphäre im Wohnzimmer schaffen, sie verfügen auch kaum über einen zu großen Gewicht. Deshalb sind sie bei Umzügen und Wohnungswechsel keine Hindernisse. Für die Menschen von heute spielt dieses Faktor eine sehr wichtige Rolle, da viele öfter umziehen müssen.

Ruhige Atmosphäre

Die Farben der Rattanmöbeln sind meistens natürliche Farben, wie schoko-braun, hell-braun, schwarz oder weiß. Es sind keine grelle Farben, die die Stimmung der Wohnung aufreizen, sondern eher ruhige Töne, die einen auf das Frieden auf einer tropische Inseln in der Malediven erinnert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.seo-agentur-schweiz.ch
SEO Agentur Schweiz
Sonnenhofstr. 12 8952 Schlieren

Pressekontakt
http://www.seo-agentur-schweiz.ch
Seo Agentur Schweiz
Sonnenhofstr. 12 8952 Schlieren

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de