Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 307.356
  Pressemitteilungen gelesen: 39.826.175x
09.03.2011 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Sabine Schumann¹ | Pressemitteilung löschen

Infrarotthermometer von DeWalt

Die präzise Temperaturmessung ist für viele Servicetechniker und Handwerker in der Elektro-, Klima- oder Kfz-Technik unerlässlich, um Störungen in Anlagen zu erkennen oder Wartungs- und Montageaufgaben komfortabel ausführen zu können. Dafür bietet sich das neue kabellose Laser-Infrarotthermometer DCT 414 S1 von DEWALT an. Das Infrarotthermometer ermöglicht die berührungsfreie Messung insbesondere an schwer zugänglichen oder potenziell gefährlichen, da rotierenden oder spannungsführenden Objekten. Fensterbauer können mit Hilfe das Infrarotthermometer ganz schnell erkennen, ob ein Fenster undicht ist, der SHK-Spezialist Anlagen einstellen und warten, der Elektroniker findet fehlerhafte Relais, und der Kfz-Techniker kann damit unter anderem das Bremssystem kontrollieren.

Ausgestattet mit einem 10,8 V Li-Ion-Akku, arbeitet das Infrarotthermometer bis zu vier Stunden mit einer Akkuladung. Das Display ist beleuchtet und damit auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut ablesbar. Um präzise Messergebnisse (von -30°C bis 550°C) zu erzielen, wird zunächst der Emissionsgrad des zu untersuchenden Materials, also die Intensität der Wärmeabstrahlung, gemäß der mitgelieferten Tabelle eingestellt. Ergeben sich bei der anschließenden Messung Abweichungen, werden diese mit roter oder blauer LED auf dem Display und/oder per akustischem Signal angezeigt. Kompakt gebaut, ist das Infrarotthermometer (EUR 149,- unverbindl. Preisempfehlung zzgl. MwSt.) sehr handlich und dank übersichtlicher Menüführung einfach zu bedienen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dewalt.de
DeWalt
Postfach 1202 65502 Idstein

Pressekontakt
http://www.carapetyan.com
Carapetyan & Krämer
An der Theisenmühle 1 63303 Dreieich

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de