Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 107
  Pressemitteilungen gesamt: 300.289
  Pressemitteilungen gelesen: 38.822.669x
05.09.2012 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Nicolas Glauser¹ | Pressemitteilung löschen

Schöne, gepflegte Rasenflächen durch automatische Rasenmäher

Ein eigener Garten bedeutet für viele Entspannung und Erholung vom Alltagsstress, wenn
doch nicht diese Rasenmähen wäre. Aber ein gepflegter, perfekter Rasen ist die Visitenkarten Ihres Zuhauses. Wirklich schöne, gepflegte Rasenflächen in einem Top-Zustand mit exzellenter Grasnarbe - ähnlich denen eines Golf-Greens sollte man aber regelmäßige, das bedeutet 3-4mal die Woche, mähen. Aber wer hat schon Zeit und Lust, sich ständig den Rasen zu kümmern, wo es doch so viele andere wichtiger Dinge zu erledigen sind. Ein Gärtner ist hier einen Lösung des Problems für Leute mit dicker Brieftasche. Eine weit preiswertere Lösung ist aber ein Rasenmäher Roboter. Das sind kleine Rasenmäher, die besonders bei kleiner, komplexe bis hin zu mittelgrossen Rasenflächen vollautomatisch für die Pflege des Rasens sorgen. Das Design der meisten dieser Geräte ist sehr kompakt. Meist haben die Geräte für die kleinen Rasenflächen auch ein sehr geringes Gewicht,dass auch für die Dame des Hauses das Bedienen kein Problem darstellt. Durch das geringe Gewicht stellen so weder Treppenstufen noch Hindernisse im Garten wie etwa Wände oder Stufen kein Problem dar. Grössere Roboter können hingegen schon mal bis zu 40 kg auf die Waage bringen. Die Energie erhält der elektronische Gärtner meist über Akkumulatoren. Viele der Geräte merken sich den Standort des Ladegerätes und steuern dieses selbsttätig an, bevor die Batterie komplett entleert ist und das Gerät neue Ladung benötigt. Viele Roboter haben verschiedene Mähmodis, die über Displays je nach Anforderung Programmiert werden können. Natürlich lockt so ein High Tech Wunder auch die Langfinger an. Hier gibt es bei manchen Geräten eine integrierter Diebstahlsicherung, Wenn ein PIN- oder Sperrcode nicht korrekt eingegeben wurde, dann kann der Rasenmäher nicht in Betrieb genommen werden. Diese kleinen Gartenhelfer sind der Hit der Saison und es finden sich laufend neue Geräte am Markt. Wertvolle Informationen zu Rasenmäher Roboter, Mähroboter und automatischen Rasenmäher findet der Interessent auf rasenmaeher-roboter.ch (http://www.rasenmaeher-roboter.ch). Neben der Präsentation und Beschreibung verschiedener Produkte wird es in naher Zukunft auch Tests und Vergleiche von Rasenmäherroboter geben, damit so dem Konsumenten die Kaufentscheidung erleichtert wird.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.rasenmaeher-roboter.ch
Stiuvou GmbH
Niesenstrasse 26C 3500 Thun

Pressekontakt
http://24e-shop.eu
Stiuvou GmbH
Niesenstrasse 26C 3500 Thun

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de