Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 273.982
  Pressemitteilungen gelesen: 35.027.517x
24.01.2011 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Ilona Kruchen¹ | Pressemitteilung löschen

Farben machen Stimmung

sup.- Das ideale Wohnzimmer sehen viele Menschen in einem großzügig geschnittenen, lichtdurchfluteten Raum mit viel Fensterfläche. Wer sich diesen Traum beim Umzug erfüllt, wird jedoch schnell merken, dass von der Wohlfühl-Atmosphäre bei einer Überdosis Licht oft nicht viel übrig bleibt. An sonnigen Tagen muss es deshalb die Möglichkeit zur effektiven Beschattung geben. Nicht nur, um blendenden Lichteinfall und eine Überhitzung der Räume zu vermeiden, sondern auch zum Schutz der Inneneinrichtung: Die Farben zahlreicher Möbel und Wohn-Textilien verblassen im Laufe der Zeit, wenn sie häufig starkem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Diese planerische Notwendigkeit zum Sonnenschutz kann aber auch als interessante Option für die Wohnraumgestaltung angesehen werden. Denn Farbcharakter und Dessin von Fenstermarkisen prägen die Stimmung eines Raumes ebenso wie Tapeten, Teppiche oder Einrichtungsgegenstände.
Dabei sollte vor allem auf eine farblich-harmonische Abstimmung von Markisentuch und Innenausstattung geachtet werden. Schließlich haben die Farben in unserem häuslichen Wohnumfeld einen wesentlichen Einfluss auf Gemütszustand und Wohlbefinden. So wird Rot meistens als anregend und dynamisch empfunden. Gelb und Orange wirken sonnig-heiter, Grün eher beruhigend und viele Blautöne vermitteln einen angenehm erfrischenden Eindruck. Ganz gleich, welche dieser Varianten gewählt wird: Bei einem geschickten Einsatz der farbpsychologischen Wirkungen können Markisen vor dem Fenster die wohnliche Atmosphäre eines Raumes stilvoll vervollständigen. Voraussetzung ist natürlich eine hochwertige Tuchqualität, deren Farben nicht bereits nach einer Saison durch Sonne, Wind oder Feuchtigkeit verblassen. Wer eine optische Aufwertung von Dauer wünscht, sollte deshalb vor einer Kaufentscheidung nach der Wetter- und Schmutzresistenz der Markisenstoffe fragen. Wichtig ist auch der perfekte Sitz der Markisenbespannung: Bei diesem Qualitätskriterium bewahrt ebenfalls ein rechtzeitiges Beratungsgespräch im Fachhandel vor Enttäuschungen. Dort gibt es z. B. unter der Bezeichnung markilux spezielle Vertikalmarkisen, deren Schienenführung mit einem ausgefeilten Gegenzugsystem eine optimale Tuchspannung ermöglicht. Gerade bei großen Fensterflächen spielt dies eine erhebliche Rolle für die Eleganz der Wohnraumgestaltung.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de