Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 276.779
  Pressemitteilungen gelesen: 35.416.979x
27.01.2015 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Mag. Andrea Lang¹ | Pressemitteilung löschen

Münze Österreich präsentiert Kosmologie - Die Niob Münze 2015

Umfassender könnte das Thema der aktuellen 25 Euro Niobmünze kaum sein: die Graveure der Münze Österreich haben dieses Mal nichts Geringeres als das Universum selbst in ein fantastisches Motiv verwandelt. Detailreich und wie gewohnt in höchster Prägequalität ist auch die Niob Münze 2015 ein Muss für alle Sammler und Numismatik Freunde. Die Besonderheit der Bimetallmünzen Serie aus Österreich macht auch die Kosmologie Münze zu einem echten Blickfang: Durch gezielte Oxidation nimmt das seltene Metall Niob strahlende Farbtöne an - in diesem Fall nachtblau und sternengelb.

Ein Blick ins Weltall mit spannenden Details

Auf der Niobmünze 2015 sind bei weitem nicht nur Sterne und Planeten zu sehen, sondern auch zahlreiche Projekte zur Erforschung des Universums. Die Wertseite zeigt unter anderem die Raumsonde Rosetta, die seit August 2014 den Kometen Churyumov-Gerasimenko umkreist, auf der Bildseite der Silber-Niob Münze ist das "European Extremely Large Telescope E-ELT" dargestellt, das derzeit in Chile realisiert wird. Bei der Motivgestaltung wurde die Münze Österreich von "Science Buster" Univ. Prof. Dr. Heinz Oberhummer unterstützt.

Zweifärbige Bimetallmünzen: die beliebten Sammlermünzen werden noch bunter

Seit 2003 begeistert die österreichische Münzprägestätte Münze Österreich jedes Jahr aufs Neue mit einer farbenfrohen Niobmünze. Die Motive der Silber Niob Münzen sind dem Thema Faszination Technik gewidmet und zeigen Innovationen der Technikgeschichte. Neben Bionik, Robotik und ®Evolution waren auch Tunnelbau, erneuerbare Energie oder das Jahr der Astronomie Inspiration für außergewöhnliche Münzmotive.
2014 bewies die Münze Österreich erneut Innovationsgeist und gab erstmals eine Münze mit zweifärbiger Niob-Pille heraus. Als erste zweifärbige Niobmünze überzeugte (R)Evolution auf Anhieb. Auch für die neue 25 Euro Niobmünze Kosmologie wurde das Anodische Oxidieren für brillante Farbspiele in zwei statt einer Farbe eingesetzt.
Ab 21. Jänner 2015 ist die Niob Münze 2015 Kosmologie im Online Shop der Münze Österreich erhältlich. Details und Bestellung unter: http://www.muenzeoesterreich.at/produkte/silber-niob-muenze-kosmologie .

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.muenzeoesterreich.at
Münze Österreich AG
Am Heumarkt 1 1030 Wien

Pressekontakt
http://www.muenzeoesterreich.at
Münze Österreich AG
Am Heumarkt 1 1030 Wien

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de