Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 98
  Pressemitteilungen gesamt: 276.901
  Pressemitteilungen gelesen: 35.453.607x
08.02.2011 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Peter Höschl¹ | Pressemitteilung löschen

Der Shopanbieter.de-Marktplatz spürt die laufende Marktkonsolidierung: Immer öfter wechseln gut eingeführte, profitable Onlineshops den Besitzer

Ottobrunn, 08.02.2011: Das E-Commerce-Infoportal Shopanbieter.de bietet mit dem "Marktplatz" eine Plattform, auf der Onlinehändler kostenlos Verkaufsangebote für bestehende Onlineshops veröffentlichen können. Die einzige Bedingung: um die Wertigkeit der Angebote zu garantieren werden nur Projekte mit mindestens 100.000 Euro Jahresumsatz angenommen.

Tatsächlich beobachtet Shopanbieter.de derzeit eine stetige Zunahme an Verkaufsangeboten gerade auch eingeführter, profitabler Onlineshops. So steht aktuell ein Shop für Unterhaltungs- & Haushaltselektronik mit einem Jahresumsatz in 2010 von knapp 6 Mio. Euro zum Verkauf an.

Diese Entwicklung ist nicht verwunderlich. Schon im kostenlosen Shopanbieter.de-eBook "Handel im Wandel" prognostizierten renommierte Fachautoren einen zunehmenden Druck zur Marktkonsolidierung und stellten Übernahmen oder Fusionen als einen geeigneten Weg dar, die Position von Onlinehändlern im Marktumfeld zu verbessern:

"Im Vorteil ist derjenige, der die Marktkonzentration nicht passiv erleidet, sondern sie als Gestaltungsmöglichkeit begreift. Hierfür ist zunächst eine realistische Einschätzung der Marktgegebenheiten nötig: Geht man beispielhaft von einer Umsatzrendite von zehn Prozent aus, muss ein Onlineshop ganze 300.000 Euro Jahresumsatz erzielen, damit der Händler 3.000 Euro im Monat brutto verdient. Schon diese einfache Rechnung zeigt, dass viele der bestehenden Onlineshops wohl zu klein sind, um auf Dauer zu bestehen."

Angesichts dessen, dass mehr und mehr Katalogversender und stationäre Händler in den Onlinemarkt drängen, während gleichzeitig auch die Hersteller ihr Interesse am E-Commerce entdecken, müssen sich klassische Onlinehändler auf eine deutlichen Verschärfung der Marktbedingungen einstellen - und sich gegen die zunehmende Konkurrenz zu wappnen. Im eBook "Handel im Wandel" finden Händler wertvolle Informationen zur Entwicklung der Märkte, aber auch zu den Möglichkeiten der neuen (Offline/Online-)Technologien. Und mit dem Shopanbieter.de-Marktplatz steht eine optimale Plattform zur Verfügung, um Übernahmen oder Fusionen anzubahnen.

Link zum Shopanbieter.de-Marktplatz:
http://www.shopanbieter.de/news/onlineshop/marktplatz/

Link zum Gratis-eBook "Handel im Wandel":
http://www.shopanbieter.de/handel-im-wandel/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.shopanbieter.de
shopanbieter.de
Haydnstr. 21 85521 Ottobrunn

Pressekontakt
http://www.shopanbieter.de
shopanbieter.de
Haydnstr. 21 85521 Ottobrunn/München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de