Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 10
  Pressemitteilungen gesamt: 300.555
  Pressemitteilungen gelesen: 38.857.981x
10.01.2018 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Herr Stephan Kolzen¹ | Pressemitteilung löschen

Ready to Wear | Baukasten / Konfigurator für MultiNorm Schutzkleidung | alle Branchen

Ready to wear- die individuelle innovative Schutzkleidung nach eigenem Maß geschneidert



Bei Kolzen Arbeitsschutz- und Textilvertrieb aus Hamburg wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben Schutzkleidung nach dem Ready to Wear-Prinzip nach gewissen vorgegebenen Kategorien selbst maßzuschneidern und darüber hinaus einzelne Funktionen und Farben der Kleidung wie bei einem Baukasten selbst zu bestimmen. ,,Ready to Wear" kann übersetzt werden mit den Worten ,,bereit zum Tragen" und beinhaltet hier die Möglichkeit der individuellen Einflussnahme bei der Herstellung des Kleidungsproduktes was einzelne, bestimmte Merkmale der Kleidung angeht. So bringen einzelne, exklusive Modehäuser bestimmte Produktlinien heraus, die für den Massenvertrieb geeignet sind. Bei dem hier genannten Vertrieb HB Protective Wear handelt es sich jedoch bei dem Begriff ,,Ready to Wear" eher um die Tatsache, dass individuell vom Kunden mittels eines Konfigurators Einfluss auf Kategorien wie Ausstattungsmerkmale, bestimmte Taschen, Farben, Größen genommen werden kann, sodass das Ergebnis eine eigene Kollektion des Kunden darstellt, die dann direkt vom Vertrieb kommend bereit zum Tragen ist. Nicht zu verwechseln ist der Begriff ,,Ready to Wear" mit dem französischen Begriff ,,Prêt-à-porter". Dieser meint wortwörtlich übersetzt zwar auch ,,bereit zum Tragen", doch meint dieser Begriff eigentlich Kollektionen , die direkt von der Stange kommen für den Massenvertrieb. Es handelt sich dort also um Mode, die keinesfalls maßgeschneidert ist, sondern die in Standardgrößen im fertigen Zustand auf den Markt kommt.



Die Protective Wear Schutzkleidung- Handfeste Schutzkleidung trifft auf innovativen Pioniergeist



Der HB SecureAllround Konfigurator richtet sich in erster Linie an kleinere und mittelständische

Unternehmen, an Händler, Textilleasingunternehmen und Wäscher, die die Absicht haben ihre

Schutzkleidung selbst in kreativer Weise zusammenzustellen. Knüpfen Sie also an den Pioniergeist des Unternehmens an und kreieren Sie mit innovativer Schaffenskraft, die sicherlich zu der Ideologie Ihres Unternehmens passt, eine angemessene Schutzkleidung, die ganz auf die

Bedürfnisse Ihrer Arbeitnehmer eingestellt ist. Die Schutzkleidung bietet nicht nur einen hohen

Tragekomfort, ist nicht nur optisch sehr ansehnlich, sondern sie ist vor allen Dingen äußerst

multifunktional. Mit dem HB-Secure Allround Konfigurator können Sie gemäß der Produktlinie

von HB SecureAllround Funktionskleidung zusammenstellen nach dem Baukasten-Prinzip, die

flexibel an verschiedenste Arbeitsbedingungen angepasst ist und allesamt unter anderem Hitzeund Flammenschutz sowie Chemikalienschutz bietet. Der drohenden Gefahr von Chemikalien, flüssigen Eisenspritzern, Hitze, Flammen, Störlichtbögen oder Schweißperlen kann durch diese Schutzkleidung Einhalt geboten werden. Sie bietet maximalen Schutz bei Schweißarbeiten, ist antistatisch, sie verhindert also, dass die Kleidung sich elektrostatisch auflädt, sie bietet Schutz gegen diverse Chemikalien wie beispielsweise Schwefelsäure, Natriumhydroxid etc...; sie bietet zudem noch eine hohe mechanische Beständigkeit gegen Bruch, Zerreißen und Abrieb. Es herrschen auf dem Arbeitsmarkt strenge Regeln für den Arbeitgeber, welche Schutzfunktionen eine spezielle Schutzkleidung für Arbeiter beispielsweise aus der Metallindustrie besitzen muss.



Nicht nur müssen die verwendeten Materialien bei der Herstellung der Funktionskleidung Schutz bieten und gewisse Bedingungen erfüllen. Die Kleidung muss darüber hinaus auch nach Möglichkeit leicht anzulegen sein und die optimale Größe haben. Eventuell freiliegende Körperstellen sollten somit verhindert werden, da diese im Kontakt mit gefährlichen Substanzen oder Hitze Schäden davontragen könnten. Hier setzt die breite Palette der angebotenen Größen der Schutzkleidung an. Klingt die beinahe individuell maßgeschneiderte Schutzkleidung von heute noch vermessen? Legen Sie selbst Maß an und Sie werden in höchstem Maße zufrieden

mit dem Ergebnis sein. Ab einer Bestellung von fünfzehn Stück können Sie problemlos wählen

zwischen verschiedenen Kategorien bei der Zusammenstellung Ihrer Kleidung.Welche Möglichkeiten der Zusammenstellung der Funktionskleidung werden geboten?



Sie können zunächst wählen zwischen Jacke, Bundhose, Latzhose oder Overall. Alle Produkte

zeichnen sich durch einen bequemen Tragekomfort, dem Verwenden von modernem Gewebe

und einem angepassten Schnitt aus. Die verwendeten Textilien bestehen hauptsächlich aus

Baumwolle und Polyester und sind somit geeignet für eine industrielle Wäsche. Sie können mit

dem HB-Secure Allround Konfigurator zwischen 216 verschiedenen Farbkombinationen wählen

und zwischen 28 Größen. Sie können zudem verschiedene Auststattungsmerkmale wählen. Sie

stellen die Schutzkleidung also zusammen wie einen Baukasten. Wählen Sie zwischen Kleidung

mit Reflexstreifen, Ärmelbündchen, die mit Knöpfen verstellbar sind, besonderen Knietaschen mit Einschub oder auch mit Klettverschluss, einer innenliegenden Handy- und Stiftetasche, Reißverschlüssen mit verdeckten Knöpfen oder einem beidseitig verdecktem Druckknopfverschluss etc... Ob Sie nun den Bund mit seitlichem Gummizug wählen oder die

Latzhose mit Elastikteil im Nierenschutz, die Beintasche mit oder ohne Falte, mit oder ohne

Zollstocktasche; es bieten sich zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten der Zusammenstellung.

Farblich werden die Grundfarben Dunkelblau, Rot und Fluoreszierendes Gelb angeboten; als

Komplettierung der Farbpalette kommen Schwarz, Mittelgrau und Royalblau hinzu. Diese

Farben decken in der Zusammenstellung eine riesige Farbpallette ab, mit der sich interessante

Farbkombinationen kreieren lassen. Eigentlich ist die Herstellung von Funktionskleidung von

hohen Anforderungen begleitet. Die Funktionskleidung zusammengestellt nach dem Prinzip eines

Baukastens auf hohem Niveau ist ein Stück handfester, bodenständiger ,,Haute Couture". Dies

bedeutet wortwörtlich übersetzt im Deutschen ,,Hohe Näherei" oder ,,Hohe Bekleidungsindustrie".



Im Französischen meint man damit eher die maßgeschneiderten Modekreationen renommierter

Modehäuser in Frankreich. Maßgeblich wird sein, dass der Kunde beim Einkaufen nicht maß halten muss, sondern als Trendsetter im Arbeitsbereich maßgebend sein wird mit seinen selbst

entworfenen Unikaten. Bei HB Protective Wear werden Sie im Höchstmaß Unterstützung für Ihr

Projekt der eigenen Kollektion von Funktionskleidung finden...

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Kolzen Arbeitsschutz- und Textilvertrieb - Hamburg
Herr Stephan Kolzen
Grasweg 70
22303 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 696 66 77 90
fax ..: +49 (0)40 696 66 77 99
web ..: https://www.arbeitsschutz-arbeitskleidung.de/
email : info@kolzen.de

Pressekontakt
Kolzen Arbeitsschutz- und Textilvertrieb - Hamburg
Herr Stephan Kolzen
Grasweg 70
22303 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 696 66 77 90
web ..: https://www.arbeitsschutz-arbeitskleidung.de/
email : info@kolzen.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de