Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 297.594
  Pressemitteilungen gelesen: 38.470.711x
13.06.2018 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Frau Angelika Hentschel¹ | Pressemitteilung löschen

Sicherheitskennzeichnung & -kontrolle für Gerüste und Gerüstverankerungen

Täglich entstehen Gefahren beim Aufstellen, Umbauen und Abbauen von Gerüsten. Gerüstverankerungen und Ringösenschrauben mit sehr langen Schaftlängen müssen sicher angebracht werden, um die Standsicherheit und Tragfähigkeit der Gerüste zu gewährleisten. Gerüstverankerungen müssen zudem Kräfte parallel zur Fassade aufnehmen können. Alles muss fachmännisch kontrolliert werden, damit Unfälle vermieden werden. Auch nach ergiebigen Regenfällen und nach jedem Sturm sind Gerüste und Verankerungen jedes Mal zu kontrollieren.



Laut Anforderungen aus der TRBS 2121 ist die Sicherung eines Gefahrenbereichs mit Sicherheitskennzeichnungs- und -kontrollsystemen absolut wichtig. Nicht einsatzbereite Teile des Gerüstes oder einer Verankerung sind mit einem gut sichtbaren Verbotsschild zu kennzeichnen und abzugrenzen oder abzusperren.



Laut Produktsicherheitsgesetz hat - bei einem Unfall - der Gerüst-Aufsteller nachzuweisen, dass sein erstelltes Gerüst in Ordnung war und der Unfall nicht auf Gerüstmängel zurückzuführen ist. Prüfprotokolle mit Prüfnachweisen sind unter anderem ein Beweismittel, dass das Gerüst zum Zeitpunkt des Unfalls in Ordnung war. Wichtig ist, wenn der Nutzer / Auftraggeber auf dem Prüf- bzw. Abnahmeprotokoll unterschrieben hat. Vorteilhaft ist ein oder mehrere Fotos vom fertig gestellten Gerüst zu machen.



Die Scafftag Sicherheitskontrollsysteme von MAKRO IDENT dienen zur Sicherung von Gerüsten und Gerüstverankerungen. Spezielle kleinere Sicherheitskennzeichnungen gibt es für Sicherheitsgeschirre. Bei diesem speziellen Kennzeichnungs- und Kontrollsystem wurden die Anforderungen und Wünsche von Kunden aufgegriffen. Somit wurde ein komplettes Sicherheitskontrollsystem für diesen Bereich entwickelt, das auch sehr häufig eingesetzt wird.



Scafftag besteht aus einer Halterung für Rohr-, Schellen- und Systemgerüste mit hoher Beständigkeit und sehr guter Sichtbarkeit. Auf der Halterung ist ein Verbotsschild sowie der Warnhinweis "DIESES GERÜST NICHT BENUTZEN" aufgebracht. Zusätzliche Löcher bieten die Möglichkeit, die Halterung (mit Verbots- und Warnhinweis) mit Kabelbindern zu befestigen.



Die dazu passenden Einsteckschilder für Prüfprotokolle enthalten deutlich lesbare Warnhinweise und vorgeschriebene Warnhinweise. Platz für die Aufzeichnung von Prüfprotokollen befinden sich auf der Vorderseite des Einsteckschildes. Pro Einsteckschild sind 12 Prüfzeilen auf der Vorderseite untergebracht und Platz zum Vermerken von Informationen. Eine Zeichnungsreferenznummer kann auf dem Einsteckschild ebenso vermerkt werden. Ein großer Kommentarbereich für zusätzliche Vermerke ist auf der Rückseite vorhanden.



Somit dienen zum einen die Einsteckschilder als Status-, Prüf- und Inspektionskennzeichnung für die aktuelle Situation und den Zustand des Gerüstes. Zum anderen dient die Halterung mit dem Verbotsschild und roten Warnhinweisen als deutlich sichtbarer Hinweis, dass das Gerüst nicht betreten werden darf. Für Baugerüsthalterungen (Verankerungen) hat MAKRO IDENT separate Prüf- und Warnanhänger. Diese Anhänger für Baugerüstverankerungen zeigen eine visuelle Warnung zu Prüfungen von Baugerüsten an.



Mit den Scafftag-Sicherheitskennzeichnungs- und -kontrollsystemen können Geschäftsprozesse verbessert, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften erfüllt und Arbeitsunfälle reduziert werden, was wiederum einiges an Kosten einspart. Jedes Scafftag-Produkt ist als Komplettlösung (Halter und Einsteckschild) als auch einzeln erhältlich (nur Halterung / nur Einsteckschild).



Die Scafftag-Systeme sind in folgenden Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Finnisch, Schwedisch, Türkisch, Russisch und Dänisch. Weitere Sprachen können nach Vorgabe des Kunden erstellt werden. Ebenso können Einsteckschilder und Halterungen nach Kundenwunsch erstellt und bedruckt werden. Auch mit dem Firmenlogo.



Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden: https://www.makroident.de/scafftag/scafftag.html

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
Frau Angelika Hentschel
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.makroident.de
email : info@makroident.de

Pressekontakt
MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Hentschel
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.makroident.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de