Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 278.835
  Pressemitteilungen gelesen: 35.728.185x
28.02.2012 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Michaela Bergmann¹ | Pressemitteilung löschen

Erhebliche Kostensenkungen für Banken durch Outsourcing der Poststelle

"Verwendet man eine Frankiermaschine, so ergeben sich Kosten für das Leasing, es fallen Servicegebühren und Materialkosten an. Das Hauspersonal achtet zu oft nicht auf das korrekte Frankieren. Unsere Kunden Sparen mit uns Zeit und Geld, wobei die Post einwandfrei und schnell versendet wird.", erklärt der zweite Geschäftsführer Agron Muriqi.

Für Wolfgang Peetz aus München, Geschäftsführer von REDS - PEETZ GmbH, ist es eine klare Sache, dass zu viele Banken, Behörden und Verbände sprichwörtlich "das Geld zum Fenster rauswerfen", indem sie nicht genug Sorgfalt auf die Kostensenkung bei der Abwicklung und Bearbeitung ihrer Post.

Beim Frankieren der Post werden wertvolle Mitarbeiter eingesetzt. Sie müssen unterscheiden, zwischen einem Wertbrief, Streifenbandzeitung fürs Ausland oder der Infopost, was sie nicht immer können. Diese Kosten werden von zu vielen Banken, Behörden und Verbänden unterschätzt! Denn die Kosten fürs Porto sind nicht gleich Portokosten... und Frankieren ist nicht gleich korrekt Frankieren.

Die Portooptimierung erstreckt sich bei REDS auf alle Briefe, die ins Inland und Ausland versendet werden. Ob es nun das Frankieren der normalen Briefe oder der Maxibriefe oder der Express Pakete ins Ausland ist, jedes Postgut wird sorgsam verarbeitet und dadurch enorm kostengünstig versendet.

Der Kunde vom Postdienstleister REDS aus München und Großraum München, braucht sich um nichts zu kümmern, denn es gibt keine Vorfinanzierung und die Briefe kommen am nächsten Tag an. Reds übernimmt für seinen Kunden die Porto-Vorkasse und garantiert portooptimiertes Frankieren. Alles passiert auf einer bequemen Monatsabrechnung!

Der exzellente und persönliche Kundenservice hat unter anderem dazu beigetragen, dass Postdienstleister REDS nun seit über 21 Jahren erfolgreich in München expandiert, obwohl die Konkurrenz, vor allem der Marktführer, bekanntermaßen nicht schläft. Die Devise von Geschäftsführer Wolfgang Peetz ist: "Wir sind Profis. Wir wissen was wir tun", und dass dies der Wahrheit entspricht, sieht man an dem Erfolg des Unternehmens REDS.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.postmaker.de/
REDS- PEETZ GmbH Postdienstleister München
Mondsee Str. 5 81827 München

Pressekontakt
http://www.postmaker.de
REDS- PEETZ GmbH
Mondsee Str. 5 81827 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de