Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 129
  Pressemitteilungen gesamt: 279.461
  Pressemitteilungen gelesen: 35.825.475x
29.02.2012 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Mike Hatzky¹ | Pressemitteilung löschen

Lial zeigt enormes Umweltbewusstsein in der Aluminium-Eloxierung

Bisher war es üblich, eloxierte Aluminiumplatten auf der Rückseite mit einer chrom-(VI)-haltigen Beschichtung zu versehen. Seit 2006 darf eine Konzentration von maximal 0,1 % von Chrom (VI) in homogenen Werkstoffen nicht mehr überschritten werden und das ist auch notwendig, denn Chrom(VI)-oxid wirkt sowohl mutagen als auch karzinogen.

Aluminiumplatten bilden an der Luft eine fest anhaftende dünne Oxidschicht (Passivierung), die das Material vor weiterer Oxidation schützt. Durch die anodische Oxidation wird künstlich eine härtere und dickere Oxidhaut erzeugt, die die natürliche Schutzwirkung noch verbessert. Eloxieren ist also ein Kunstwort aus: elektrolytische Oxidation des Aluminiums. Eloxierte Aluminiumplatten sind beständig gegen Korrosion, Meerwasser, Säuren und Laugen. In die Eloxal-Schicht lassen sich auch verschiedene Farbstoffe, Kunstharze und sogar lichtempfindliche Substanzen wie Silberbromid einlagern.

Lial nutzt das Eloxieren, um Oberflächenveredelung bei Aluminiumplatten in verschiedenen Farben und Oberflächenbeschaffenheiten (matt oder glänzend, verdichtet oder unverdichtet) durchzuführen. Diese können dann weiter mit unterschiedlichen Techniken graviert (Lasergravierungen, Siebdruck, Unteroxaldruck u.v.m.) werden. Darüber hinaus bietet Lial Aluminiumtafeln in Edelstahloptik und Aluminium-Riffelbleche an. Das Verfahren der Litium-Chromierung und das Eloxieren können für alle Klein- und Großteile durchgeführt werden und auch Materialzuschnitte sind möglich.

Das Umweltbewusstsein bei der Oberflächenveredelung zeigt die Lial Aluminiumverarbeitungs GmbH, http://www.lial.de , nicht nur in der Umsetzung der gesetzlichen Richtlinien, sondern auch in kleineren Maßnahmen. 2011 wurde eine neue Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Strom für die Anlagen installiert. Auch ist der Schutz der Mitarbeiter und Kunden ein Thema, das die Firma ernst nimmt. Mit einem Geigerzähler werden alle eingehenden Lieferungen auf eventuelle Strahlenbelastungen kontrolliert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.lial.de
Lial - Aluminiumverarbeitung G. Lichtenthäler GmbH
Am Wehrholz 13 57642 Alpenrod

Pressekontakt
http://www.iforc.de
iforc Solutions
Stolberger Straße 26 99734 Nordhausen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de