Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 49
  Pressemitteilungen gesamt: 306.806
  Pressemitteilungen gelesen: 39.745.540x
19.09.2012 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Stefan Bischoff¹ | Pressemitteilung löschen

Biometrische Passbilder in Bremen von Foto Bischoff

Ein entspannter Urlaub in fernen Ländern beginnt manchmal nicht erst mit der Reise. Bereits einige Zeit vorher sollte kontrolliert werden, ob die eigenen Reisedokumente noch aktuell sind. Dies umfasst insbesondere den Reisepass und den Personalausweis. Als professioneller Fotograf bietet Foto Bischoff (http://www.foto-bischoff.de) in Bremen die richtigen Fotos für diesen Einsatzzweck.

Wesentliche Änderungen im Bereich Passbilder

Seit der Einführung der biometrischen Pässe im Jahr 2006 gelten neue Anforderungen für Passfotos in Reisepässen. Für diese Dokumente, ebenso wie für Personalausweise, müssen die Passbildarten nach einer Foto-Mustertafel erstellt werden. Diese Vorschriften gelten für Deutschland ebenso wie beispielsweise Kanada oder die USA. Wesentlich ist dabei, dass der Passbesitzer anhand des Fotos eindeutig zu identifizieren ist. Dazu muss das Gesicht gut ausgeleuchtet und vor einem neutralen hellgrauen Hintergrund fotografiert werden. Die gesamte Gesichtsfläche muss sichtbar sein, darf also nicht durch Kleidung oder Reflexionen, bspw. einer Brille, verdeckt sein. Um die automatische Gesichtserkennung (Biometrie) zu unterstützen, ist ein neutraler Gesichtsausdruck mit geschlossenem Mund notwendig. Dazu muss das Bild frontal fotografiert werden, wobei die Nase auf der Mittellinie liegt. Die Passbilder (http://www.foto-bischoff.de/willkommen/passbilder/index.html) haben im Hochformat eine Größe von 35 x 45 mm.

Spezifische Fotos für andere wesentliche Dokumente

Auch die Bilder für den Führerschein unterliegen inzwischen den entsprechenden Regeln zur Biometrie. Bei Dokumenten wie dem Betriebs- oder Krankenkassenausweis, der Bahncard u. a. beraten die Spezialisten von Foto Bischoff über die korrekte Abbildung. In der Regel sind alle Fotos innerhalb kurzer Zeit fertig und können unmittelbar verwendet werden. Als besonderer Service werden die Aufnahmen gespeichert und können zur Wiederverwendung jederzeit neu hergestellt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass Aussehen und Bild immer noch übereinstimmen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.foto-bischoff.de
FOBI Foto Bischoff GmbH
Balgebrückstraße 18 28195 Bremen

Pressekontakt
http://www.foto-bischoff.de
FOBI Foto Bischoff GmbH
Balgebrückstraße 18 28195 Bremen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de