Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 115
  Pressemitteilungen gesamt: 293.580
  Pressemitteilungen gelesen: 37.899.941x
28.09.2012 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Gabi Korte¹ | Pressemitteilung löschen

Sicherheit und Zeitersparnis bei der Entnahme von Trinkwasserproben

Ob für vorhandene oder neue Installationen - BEULCO hat für die Entnahme von Trinkwasserproben immer das passende Entnahmeventil. Auch für Sanitärarmaturen gibt es von BEULCO ein komplettes Entnahmeset mit allen erforderlichen Übergängen.

Zum Hintergrund:
Mit Inkrafttreten der überarbeiteten Trinkwasserverordnung müssen Anwender im SHK-Handwerk und im kommunalen Bereich wichtige Neuerungen beachten. Nicht nur die Grenzwerte für mikrobiologische und chemische Parameter im Trinkwasser sind neu festgelegt worden, sondern auch die Zeiträume für deren Untersuchung. Die Trinkwasserverordnung schreibt jährliche, systemische Untersuchungen auf Legionellen für alle öffentlichen oder gewerblich genutzten Gebäude vor, deren Trinkwasserinstallation eine Großanlage im Sinne des DVGW-Arbeitsblattes W 551 ist, z. B. Mehrfamilienhäuser, Wohnungsbaugesellschaften, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Schulen, Kindertagesstätten, Hotels und Sportcenter.

Für die Probenahme an kommunalen Übergabestellen sowie an jeder vorgesehenen Stelle des Leitungsnetzes ist der BEULCO-Abflammhahn eine schnelle und kostengünstige Lösung. Das Ventil wird einfach in die passende Prüfvorrichtung geschraubt und mit der offenen Flamme gründlich abgeflammt. Die Abflammhähne sind in den Abmessungen 1/4" AG, 1/2" AG und 3/8" AG erhältlich.

Für Probenahmen an vorhandenen oder neuen Installationen (Bestand / Neubau) gibt es ein weiteres Probenahmeventil, das sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Lage eingebaut werden kann. Alle Armaturen mit seitlichem oder stehendem Nocken mit G ¼" sind mit dem Probenahmeventil nachrüstbar.

Mit dem Wasserproben-Entnahmeset kann jede handelsübliche Sanitärarmatur oder Zapfstelle zur Probenahme umgerüstet werden. Die Box enthält alle erforderlichen Übergänge an Sanitärarmaturen und Zapfventile. Nach dem Abschrauben des vorhandenen Strahlreglers bzw. der Schlauchverschraubung wird ein passendes Übergangsstück aus der Box montiert und das Abflammrohr aufgeschraubt. Nach dem Abflammen kann die Armatur problemlos wieder zurückgebaut werden.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.beulco.de/aktuelles/entnahme-von-trinkwasserproben.aspx

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.beulco.de
BEULCO
Kölner Str. 92 57439 Attendorn

Pressekontakt
http://www.beulco.de
BEULCO
Kölner Str. 92 57439 Attendorn

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de