Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 125
  Pressemitteilungen gesamt: 279.195
  Pressemitteilungen gelesen: 35.776.285x
24.01.2011 | Handel & Dienstleistungen | geschrieben von Jutta Wodopia¹ | Pressemitteilung löschen

Neues Online-System beschleunigt Schulmensabetrieb

München, 21. Januar 2011. Die Plattform http://www.mittagessensbestellung.de kombiniert mit einer intelligenten Chipkarte, die den biometrischen Abgleich an der Essensausgabe ermöglicht, ist ein völlig neuartiges System zur Organisation von Schulkantinen. Das System, entwickelt durch die Firma mSchneider IT & Web Solutions, wird erstmals vom 22.-26.2.2011 auf der didacta in Stuttgart vorgestellt.
http://www.mittagessensbestellung.de wurde speziell für Schulmensen entwickelt und wird nach rasantem Erfolg in München ab Februar 2011 deutschlandweit vertrieben.
Für die Neuorganisation einer Mensa reicht ein normaler PC mit Internetanschluss und an der Essensausgabe ein einfaches, kontaktloses RFID Lesegerät sowie die Umstellung auf die spezielle Chipkarte aus. Die Schulverwaltung wird enorm entlastet, der Schulküchenbetreiber oder ein Caterer nach Wunsch erhält aus dem System aktuelle Zahlen über Essenmengen, Menü¬wünsche, Produktionszahlen und Abrechnungsdaten.
Die zugehörige Chipkarte hat es in sich: sie gewährleistet den biometrischen Abgleich des Schülers über Bildschirm an der Essensausgabe. Die Karte muss nicht aufgeladen werden, da der Betrag für das Mittagessen monatlich von einem selbst gewählten Konto eingezogen wird. Sie bietet so optimale Sicherheit auch bei Verlust und verkürzt die Wartezeit, die durch herkömmliche Kassen oder Bedienterminals in der Mensa schnell entstehen. Über die Plattform im Internet, die kinderleicht zu bedienen ist, können Schüler, Eltern und Lehrer rund um die Uhr Speisepläne sehen, Bestellungen abgeben und die Kosten im Auge behalten.
Das kostengünstige System verwaltet und betreut die Kunden, berechnet die Kosten für das Essen und bucht diese ab. Es ist darüber hinaus unabhängig von vorhandenen Zahlsystemen oder Caterern und kann individuell an jede Schule angepasst werden.
"Jetzt spare ich 80% an Personalkosten für Kasse und Verwaltung und verkaufe wegen der schnelleren Essensausgabe über 20% mehr Essen in der gleichen Zeit", so ein Pächter von vier Schulküchen in München. Der Stand von mittagessenbestellung.de auf der didacta befindet sich auf der Straße der Schulverpflegung in Halle 9.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mittagessensbestellung.de
mittagessensbestellung.de
Troppauer Weg 5e 86415 Mering

Pressekontakt
http://www.wodopia.de
Wodopia PR
Thalkirchner Str. 276 81371 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Handel & Dienstleistungen"

| © devAS.de