Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 128
  Pressemitteilungen gesamt: 278.832
  Pressemitteilungen gelesen: 35.726.848x
06.02.2013 | Immobilien | geschrieben von Wolfram Hegen¹ | Pressemitteilung löschen

Die Bamberger KLAPPAN Gruppe baut für die Wissenschaft.

Die Bamberger KLAPPAN Gruppe entwickelt sich zunehmend zum Partner für Bildung und Wissenschaft: nach den Neubauten der Universität Bamberg und des Campus Design Coburg ist jetzt das von der KLAPPAN Gruppe gebaute Institut für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) feierlich eingeweiht worden. Zur Übergabe des Gebäudes in Coburg überbrachte der bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch persönlich die Glückwünsche der bayerischen Staatsregierung. Das Ministerium lobte den exklusiven Neubau als einen weiteren Mosaikstein in der Entwicklung des Wissenschaftsstandortes Coburg.

Das In-Institut der Hochschule Coburg auf dem Gelände des ehemaligen Hofbrauhauses ist in nur 9 Monaten Bauzeit erstellt worden. Die Büros und Labore des ISAT für 22 feste und 13 studentische Mitarbeiter verfügen über 1000 Quadratmeter Mietfläche. Die Investitionskosten betrugen 2,8 Millionen Euro. Besondere Herausforderungen für die KLAPPAN Gruppe waren zum einen die teilweise Überbauung historischer Gewölbekeller und zum anderen die hohen technischen Anforderungen zur Vorbereitung der Labore. Geschäftsführender Gesellschafter Peter Klappan sagte im Rahmen der Einweihung, man sei stolz darauf, die nicht einfache Herausforderung gemeistert zu haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das Institut für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) betreibt Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der mikroakustischen Sensorik und Aktorik und bietet darüber hinaus verschiedene Ingenieursdienstleistungen an. Beispiele sind berührungssensitive Gegenstände wie Badezimmer-Fliesen, die Durchmischung und Stofftrennung in Flüssigkeiten, die Laser-Schichtdickenbestimmung oder ein Projekt zu Ladezeitverkürzung von Batterien.

Für fünf Jahre wird das Gebäude zunächst vom Freistaat Bayern angemietet. Für weitere fünf Jahre hat die Wirtschaftsförderung der Stadt Coburg eine Ausfallbürgschaft übernommen. Die Finanzierung des Instituts erfolgt aus Drittmitteln und aus Sonderzuwendungen der Bayerischen Staatsregierung aus dem Programm Aufbruch Bayern.



¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.klappan.de
KLAPPAN GmbH
Luitpoldstraße 5 96052 Bamberg

Pressekontakt
http://www.itv-coburg.de
medienfabrik services
Seidmannsdorfer Straße 84 96450 Coburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de