Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 278.835
  Pressemitteilungen gelesen: 35.728.185x
24.05.2011 | Immobilien | geschrieben von Michaela Reimann¹ | Pressemitteilung löschen

Exklusiv: Dr. Klein versichert den Auweia-Effekt

Ab sofort bietet die Dr. Klein & Co. AG ihren Kunden beim Kauf gebrauchter Immobilien eine einzigartige Absicherung gegen versteckte Mängel an. Mit einer Immobilientransferversicherung kann sich der Kunde vor versteckten Schäden am Wohngebäude schützen. "In Deutschland trägt der Käufer von Bestandsimmobilien nach Unterzeichnung des Kaufvertrags für alle auftretenden Mängel das Risiko, auch jene, die zum Kaufzeitpunkt schon verdeckt bestanden. Dies birgt ein enormes Risiko für jeden Immobilienerwerber, zumal er hier üblicherweise die größte Investition seines Lebens tätigt.", sagt Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG.

Ganz anders in Skandinavien: In Norwegen und Dänemark haftet in der Regel der Verkäufer für Schäden an der Immobilie - und das teilweise noch bis zu 20 Jahre nach dem Verkauf. "Die gesetzliche Haftungssituation bei unseren nordischen Nachbarn führt dazu, dass Verkäufer von sich aus ein großes Interesse daran haben, gute Qualität zu verkaufen. Da Immobilienkäufer in Deutschland diesen Schutz vom Gesetzgeber nicht erhalten, bieten wir unseren Kunden nun erstmalig eine Versicherungslösung an. Gleichzeitig senden wir ein klares Signal an die Politik, die Gesetzeslage entsprechend zu ändern und den Verkäufer stärker in die Haftung zu nehmen", erläutert Gawarecki.

Die Immobilientransferversicherung (ITV)
Das Produkt wurde von den VHV Versicherungen gemeinsam mit dem Rückversicherer Swiss Re entwickelt. Ab sofort haben Dr.-Klein-Kunden exklusiv die Möglichkeit, diese Versicherung abzuschließen. Die meisten Menschen, die sich in Deutschland den Traum vom Eigenheim erfüllen, kaufen gebrauchte Immobilien. Die Qualitätsspanne ist sehr groß, und gleichzeitig ist oft unklar, welche Qualität eine einzelne Bestandsimmobilie hat. Nicht nur Laien, sondern auch Experten können Mängel oft nicht erkennen und die Qualität des Kaufobjektes schlecht einschätzen. Damit wird der Kaufpreis vielfach höher angesetzt als er tatsächlich gerechtfertigt ist, und große Reparaturkosten kommen im Schadensfall auf den Käufer zu. Dr. Klein ist seit über 50 Jahren in der Immobilienfinanzierung tätig und weiß, dass die Auswirkungen eines versteckten Schadens oft existenzbedrohende Ausmaße annehmen können. "Deshalb war es uns ein großes Anliegen, hier neue Lösungen zu schaffen. Gemeinsam mit der VHV und mit der Swiss Re können wir Kunden nun eine fundamentale Sicherheit bieten", sagt Gawarecki.

Vor Versicherungsabschluss begutachtet ein unabhängiger Sachverständiger das Kaufobjekt und gibt seine Experteneinschätzung zur gebrauchten Immobilie ab. Zusammen mit dem Käufer wird eine Objektbegehung durchgeführt. Offensichtliche Mängel werden daraufhin in einem Zustandsbericht festgehalten, der als Grundlage für den Versicherungsvertrag dient.
Versichert sind bestehende Gebäudeschäden, die weder im Zustandsbericht erfasst, noch zum Kaufzeitpunkt festgestellt wurden und dies bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Dies können beispielsweise mangelhafte Abdichtungen der Kellerwand, versteckte Konstruktionsmängel oder auch fahrlässige Umbauten des Vorbesitzers sein. Entstehen durch die aufgedeckten Mängel zusätzlich Wertminderungen, die durch keine Reparatur auszugleichen sind, so übernimmt der Versicherer diese ebenfalls im Rahmen der Versicherungssumme.

Die VHV Versicherungen sind der führende Bauversicherer in Deutschland. Bereits 1999 hat die VHV eine Baugewährleistungsversicherung entwickelt, die nach der Bauabnahme auftretende Mängel versichert und seit 2005 um eine Baufertigstellungsversicherung ergänzt werden kann. Beide sind für Neubauten konzipiert. Exklusiv für Dr. Klein wurde dieses Produkt gemeinsam mit Swiss Re jetzt für Gebrauchtimmobilien weiter entwickelt.

Über die VHV Versicherungen
Die VHV Allgemeine Versicherung AG mit Sitz in Hannover ist Spezialversicherer der Bauwirtschaft, einer der größten deutschen Auto- und Haftpflichtversicherer sowie kompetenter Partner im Bürgschafts- und Kautionsgeschäft. Die VHV wurde 1919 als Selbsthilfeeinrichtung für die Bauwirtschaft gegründet. Standard and Poor"s bewertet die VHV Allgemeine Versicherung AG im Jahr 2011 weiterhin mit einem A-Rating mit stabilem Ausblick.

Über die Swiss Re
Swiss Re ist ein weltweit führendes Rückversicherungsunternehmen mit Gruppengesellschaften und Vertretungen in mehr als 20 Ländern. Das im Jahr 1863 in Zürich, Schweiz, gegründete Unternehmen bietet ein breites Produktportfolio an. Die traditionellen Rückversicherungsprodukte und die damit verbundenen Dienstleistungen werden durch versicherungsbasierte Corporate-Finance-Produkte und Lösungen für ein umfassendes Risikomanagement ergänzt.

Weitere Informationen unter:
http://www.drklein.de/immobilientransferversicherung.html

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.drklein.de
Dr. Klein & Co. AG
Hansestraße 14 23558 Lübeck

Pressekontakt
http://www.drklein.de
Dr. Klein & Co. AG
Hansestraße 14 23558 Lübeck

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de