Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 107
  Pressemitteilungen gesamt: 305.276
  Pressemitteilungen gelesen: 39.472.783x
12.09.2018 | Immobilien | geschrieben von Tiffany Diemer¹ | Pressemitteilung löschen

GEG und GIC vereinbaren Individualmandat für Aufbau eines Büroimmobilienportfolios

Frankfurt, 12. September 2018. Die GEG German Estate Group AG, einer der führenden deutschen Immobilieninvestoren, wurde jetzt von Singapurs Staatsfonds GIC (Government of Singapore Investment Corporation) mandatiert, ein Immobilienportfolio mit deutlichem Wertsteigerungspotenzial ("Value-Add") aufzubauen und zu managen. Der Schwerpunkt der Investitionstätigkeit wird dabei in den führenden deutschen Büroimmobilienmärkten liegen. Die GEG hat mit dem "Börsencenter" in Frankfurt bereits die erste Immobilie für den neuen Fonds erworben und wird das Portfolio mit weiteren Akquisitionen deutlich ausbauen.

Das Bürogebäude "Börsencenter" in der Schillerstraße 19-25 im Frankfurter Bankenviertel ist ein sechsgeschossiges Geschäftshaus mit 8.600 qm Mietfläche; die GEG wird es modernisieren und am Markt repositionieren, um eine attraktive Wertsteigerung zu realisieren.

Verkäufer des Objektes ist ein von der europäischen Investment- und Asset Management-Gesellschaft Catalyst Capital betreuter Fonds. Das Objekt wurde im Jahr 2016 im Rahmen einer Portfoliotransaktion erworben. Nach Ankauf hat das Frankfurter Büro von Catalyst Capital Planungsrecht für das Repositionierungskonzept geschaffen und mit Rückbaumaßnahmen begonnen.

Der Verkäufer wurde von FPS und Crowe Frankfurt, der Käufer von White & Case beraten. Colliers Frankfurt fungierte als Vermittler.

Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der GEG: "Wir freuen uns über das Vertrauen eines der bedeutendsten Investoren aus dem asiatischen Markt. Es belegt die große Attraktivität des deutschen Immobilienmarktes genauso wie die Kompetenz und Professionalität der GEG."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://geg.de
GEG German Estate Group AG
Neue Mainzer Straße 2 - 4 60311 Frankfurt am Main

Pressekontakt
pfaff-kommunikation.de
Thomas Pfaff Kommunikation
Höchlstraße 2 81675 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de