Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 43
  Pressemitteilungen gesamt: 321.780
  Pressemitteilungen gelesen: 41.872.759x
08.01.2019 | Immobilien | geschrieben von Cinthia Buchheister¹ | Pressemitteilung löschen

Martin Pauli neu im Innovationsbeirat der DGNB

Berlin, den 8. Januar 2019 - Martin Pauli, Leiter des Bereiches Foresight Consulting bei der Arup Deutschland GmbH, ist in den Innovationsbeirat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V. berufen worden. Als Experte für nachhaltige Innovationen im Bauwesen wird er die DGNB insbesondere in Fragen zur Circular Economy und den Möglichkeiten der digitalen Transformation zur Realisierung von Nachhaltigkeitszielen beraten und unterstützen.

In den letzten Jahren hat Martin Pauli erfolgreiche strategische Beratungsprojekte mit dem Fokus auf nachhaltige Produkt-, Service und Geschäftsmodellinnovation für deutsche und internationale Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor geleitet. Bei Arup ist er derzeit aktiv an der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beteiligt.

Der DGNB Innovationsbeirat analysiert und bewertet aktuelle Trends mit Relevanz für nachhaltiges Bauen und berät das DGNB Präsidium und die Geschäftsführung entsprechend. Er setzt sich aus Vertretern unterschiedlicher Fachrichtungen der Bau- und Immobilienwirtschaft zusammen und vereint dabei Know-how aus Wissenschaft und Praxis. Sein Ziel ist es, innovative Lösungen für mehr Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt zu fördern.

"Die DGNB vereint als Europas größtes Netzwerk für nachhaltiges Bauen Vordenker aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft", sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. "Wir freuen uns, mit Arup als Mitglied und Martin Pauli als Teil unseres Innovationsbeirats auf weitere wichtige Expertise aus der Branche setzen zu können."


Über die DGNB
2007 gegründet, ist die DGNB heute mit rund 1.200 Mitgliedsorganisationen Europas größtes Netzwerk für nachhaltiges Bauen. Ziel des Vereins ist es, Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft zu fördern und im Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit zu verankern. Mit dem DGNB Zertifizierungssystem hat die unabhängige Non-Profit-Organisation ein Planungs- und Optimierungstool zur Bewertung nachhaltiger Gebäude und Quartiere entwickelt, das dabei hilft, die reale Nachhaltigkeit in Bauprojekten zu erhöhen. Dabei fußt das DGNB System auf einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsverständnis, das die Umwelt, den Menschen und die Wirtschaftlichkeit gleichermaßen einbezieht. Über die Fort- und Weiterbildungsplattform DGNB Akademie wurden zudem bereits mehr als 3.000 Personen in über 30 Ländern zu Experten für nachhaltiges Bauen qualifiziert.
http://www.dgnb.de

Bildquelle: (c) Arup

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.arup.com
Arup Deutschland GmbH
Joachimsthaler Straße 41 10623 Berlin

Pressekontakt
http://www.arup.com
Arup Deutschland GmbH
Joachimstaler Straße 41 10623 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de