Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 302.547
  Pressemitteilungen gelesen: 39.135.367x
17.09.2012 | Immobilien | geschrieben von Christoph Röhr¹ | Pressemitteilung löschen

KÖ 19: Wettbewerb für Kunst am Bau entschieden

Kurz vor der Fertigstellung des Rohbaus der KÖ 19 auf der Königsallee verkündet der Projektentwickler RMA Management nun die Entscheidung im Kunst am Bau Wettbewerb KÖ 19. Die Jury, bestehend unter anderem aus Vertretern des Projektentwicklers, des Investors, dem Kulturamt der Stadt Düsseldorf und dem Kunstberater Gérard Goodow, tagte am Donnerstag, dem 16. August 2012 im Breidenbacher Hof. Die vier geladenen Künstler präsentierten persönlich ihre Wettbewerbsergebnisse. Sie waren vor die herausfordernde Aufgabe gestellt, den Büroeingangsbereich neben der Einzelhandelsfläche der zukünftigen Nespresso-Boutique in der KÖ 19 künstlerisch zu bespielen. Dabei sollten die hochwertige Architektur und die späteren Nutzer im Fokus der Entwurfsüberlegungen stehen.

Nun steht die Entscheidung offiziell fest. Die Jury stimmte mehrheitlich für den Entwurf kö.korona von Heike Weber aus Köln, die somit den Zuschlag für die Realisierung erhielt. Die Künstlerin überzeugte durch ihren organischen Entwurf und ihre spielerische Herangehensweise an die Aufgabenstellung. Ihr gelang der Brückenschlag zwischen ihrem künstlerischem Werk und der Ortssituation und präsentierte kö.korona als gelungenen Kunst am Bau Entwurf.

Besonders begeisterte die Jury der Einbezug des Außen- und Innenraums sowie die seitlich geplante Positionierung ihrer Arbeit, die damit die Besucher der KÖ-West visuell fesseln wird. Das geplante Kunstwerk nimmt den Raum für sich ein und erklimmt mit Leichtigkeit die beeindruckende Höhe von fast neun Metern im Eingangsbereich. Die zusätzlich integrierte LED-Beleuchtung verspricht ein facettenreiches Kunstwerk. Die Aufstellung von kö.korona ist für März 2013 geplant.

Der Projektentwickler RMA Management legt bei der Marke KÖ-West Wert auf Details und ein hochwertiges Statement. So überrascht es nicht, dass die RMA den vorderen Eingangsbereich der KÖ 19 um eine künstlerische Intervention ergänzt wissen wollte. Mit der Realisierung des Kunst am Bau Wettbewerbes beauftragte der Projektentwickler das in Bonn ansässige Beratungsunternehmen KUNST RAUM KONZEPTE Dirk Monreal.

KÖ 19 wird voraussichtlich im Dezember dieses Jahres bezugsfertig sein. Schon jetzt sind Büroräume und Einzelhandel komplett vermietet. Als Mieter wird das Bankhaus HSBC Trinkhaus & Burkhardt AG in die oberen Büroräume beziehen. Für den exklusiven Einzelhandelsstandort wird sich NESPRESSO mit einem Flagshipstore auf der KÖ-West positionieren.

Die RMA Management hatte das Bestandsgebäude Königsallee 19 über eine Projektgesellschaft im Februar 2011 erworben und im Sommer mit dem Abriss begonnen. Der Rohbau ist inzwischen fertig gestellt. Die Türen der Nespresso Boutique sollen sich bereits zum Weihnachtsgeschäft 2012 öffnen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.rma-management.de
RMA Real Estate Management Assistance GmbH
Burggrafenstraße 5a 40545 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.rma-management.de
RMA Real Estate Management Assistance GmbH
Burggrafenstraße 5a 40545 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de