Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 279.317
  Pressemitteilungen gelesen: 35.809.142x
02.05.2011 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Sven Buff¹ | Pressemitteilung löschen

Hochsicherheit im Rechenzentrum

Ein Rechenzentrum ( http://www.telemaxx.de ) ohne Ausfallzeiten hochsicher zu betreiben, stellt die Verantwortlichen vor große Herausforderungen. Die gesamte Infrastruktur ( http://www.telemaxx.de/rechenzentrum-infrastruktur/ ) muss darauf ausgelegt werden, einen reibungslosen und ausfallsicheren Betrieb zu gewährleisten. Die Lösung für diese Herausforderung liefert das Zauberwort "Redundanz", mit dem beim Ausfall einzelner Komponenten der sichere Weiterbetrieb des Rechenzentrums garantiert wird. Eine redundante Auslegung zur Ausfallvermeidung umfasst die meisten Bereiche eines Rechenzentrums: Komponenten der Energieversorgung müssen ebenso redundant ausgelegt werden wie die Klimatisierung, aber auch die Verkabelung, die darüber hinaus auch gegen Brand- und Wasserschaden geschützt sein muss.
Die TelemaxX Telekommunikation GmbH betreibt im Stadtgebiet Karlsruhe an drei verschiedenen Standorten Hochsicherheits-Rechenzentren. Diese sind über eine redundante Glasfaserinfrastruktur in einen 10 GB-Glasfaserbackbone auf SDH- und WDM-Basis integriert. An jedem Standort sind zwei, teilweise sogar drei Hauseinführungen realisiert. Selbst Innerhalb der Rechenzentren wird das Prinzip der Redundanz befolgt: separate Glasfaserverteiler befinden sich jeweils in verschiedenen Räumen.
Einer der wichtigsten Aspekte der Ausstattung eines Rechenzentrums ist die Klimatisierung. TelemaxX arbeitet hier nach dem energiesparenden Prinzip der freien Kühlung. Dabei nutzt man die Umgebungstemperatur zur Kühlung der Räume - vor allem in den kühleren Jahreszeiten. Innerhalb des Rechenzentrums erfolgt die Kühlung der Serverschränke nach dem Prinzip des Kalt- und Warmluftflurs. Selbst die Kältezufuhr wird über ein redundantes Rohrleitungssystem geregelt, um alle problematischen Bereiche des Rechenzentrums dauerhaft und zuverlässig zu kühlen.
Bei Stromausfall stehen für die Rechenzentren der Karlsruher zwei Diesel-Generatoren bereit, die innerhalb von Sekunden die Stromversorgung übernehmen und den Betrieb gewährleisten. Für längere Phasen eines Stromausfalls ist selbst eine Nachbetankung im laufenden Betrieb möglich.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.telemaxx.de
TelemaxX Telekommunikation GmbH
Amalienbadstraße 41, Bau 61 76227 Karlsruhe

Pressekontakt
http://www.telemaxx.de
TelemaxX Telekommunikation GmbH
Amalienbadstraße 41, Bau 61 76227 Karlsruhe

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de