Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 106
  Pressemitteilungen gesamt: 274.083
  Pressemitteilungen gelesen: 35.040.046x
31.01.2011 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Stephanie Duesing¹ | Pressemitteilung löschen

cleverbridge startet den ersten internationalen Facebook-Shop für digitale Produkte

KÖLN, 31. Januar 2011 - cleverbridge, globaler E-Commerce-Anbieter für digitale Produkte, hat den ersten umfassenden internationalen Facebook-Shop für digitale Produkte gestartet. Der Shop bietet umfangreiche internationale E-Commerce-Funktionalitäten innerhalb der Facebook-Umgebung.

"Im Gegensatz zu anderen Anbietern stellt cleverbridge Online-Händlern alle erforderlichen Komponenten zur Verfügung, die sie brauchen, um die Möglichkeiten des globalen Netzwerks optimal nutzen zu können. Unsere hochentwickelte E-Commerce-Plattform unterstützt alle Online-Kanäle weltweit", erklärt Christian Blume, CEO von cleverbridge.

Rund 70 Prozent der Facebook-Nutzer leben außerhalb der USA - deshalb ist es wichtig, in Facebook-Shops eine breite Vielfalt von Sprachen, Währungen und Zahlungsarten anzubieten. Alle lokal angepassten Bestellprozesse, Währungen und regional etablierte Zahlungsarten, die cleverbridge weltweit in mehr als 200 Ländern einsetzt, sind auch in cleverbridge Facebook-Shops verfügbar.

54 Prozent der weltweiten Bevölkerung mit Internetzugang sind laut Nielsen bereits bei Facebook aktiv. Für E-Commerce-Händler ist es also naheliegend, sich auch auf Facebook zu etablieren. "Social Commerce bietet unseren Kunden einen zusätzlichen Kanal, um Umsatz und Gewinn weltweit zu steigern. Mit der Umsetzung der cleverbridge Facebook-Shops können wir einmal mehr die Flexibililät unserer E-Commerce Funktionalitäten unter Beweis stellen und unseren Kunden schnell integrierte Lösungen für das sich ständig verändernde Marktumfeld im Software E-Commerce zur Verfügung stellen", sagt Blume.

Social Commerce ermöglicht Unternehmen, ihre Botschaft über vertrauenswürdige Quellen zu vermitteln - über Freunde. In der Anfängen des E-Commerce auf Facebook haben Online-Händler einfach von Ihren Facebook-Seiten auf Ihre bestehenden Onlineshops verlinkt. Eine weit bessere Lösung ist es, einen Online-Kauf durchführen und gleichzeitig auf Facebook aktiv bleiben zu können. Integrierte Facebook-Shops erlauben es E-Commerce-Händlern, die vielfältigen Kundenbindungsmöglichkeiten des sozialen Netzwerks zu nutzen. Mit einem cleverbridge Facebook-Shop können Kunden nicht nur Informationen über Unternehmen oder Produkte austauschen, sondern auch ihre Freunde direkt zum Shop verlinken, ohne Facebook verlassen zu müssen.

Für E-Commerce-Händler ist es wichtig, verschiedene Kanäle zu bedienen, um ihre Produkte genau dort zu platzieren, wo ihre Kunden am liebsten einkaufen. Doch je mehr Kanäle, desto aufwendiger wird deren Verwaltung. "Die innovative Technologie von cleverbridge bietet ein integriertes System, mit dem sämtliche Kanäle über eine einzige leicht zu bedienende Benutzeroberfläche verwaltet werden können. Daten aller durch die cleverbridge-Lösung bedienten Verkaufskanäle werden in einem System in Echtzeit kanalisiert und konsolidiert, um so effektiv den Erfolg messbar zu machen", so Blume.

cleverbridge ist der erste E-Commerce-Anbieter im Bereich digitale Produkte, der Facebook-Shops anbietet. Der preisgekrönte Anti-Malware-Hersteller Malwarebytes hat bereits einen Facebook-Shop von cleverbridge implementiert, um seine Fans direkt ansprechen zu können.

"Wir wollten unseren 50.000 Followern und unserer wachsenden internationalen Fangemeinde einen Facebook-Shop bieten, wollten aber nicht einen separaten Account mit getrennten Vertriebs-, Bestands- und Analysefunktionen verwalten", sagt Marcus Chung, Executive Vice President von Malwarebytes. "cleverbridge hat es und leicht gemacht, einen Shop in Facebook aufzusetzen. Für unsere geplante Ausweitung in internationale Märkte bietet uns cleverbridge dieselben Kernelemente wie für unsere Webseiten, Affiliate- und Reseller-Channels an, so dass wir mehrere Vertriebskanäle nahtlos mit einer umfassenden Applikation verwalten können."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.cleverbridge.com
cleverbridge
Brabanter Str. 2-4 50674 Köln

Pressekontakt
http://www.cleverbridge.com
cleverbridge Inc
360 N. Michigan Ave. Suite 1900 60601 Chicago, Illinois

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de