Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 307.710
  Pressemitteilungen gelesen: 39.877.178x
09.03.2011 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Heiner Schaumann¹ | Pressemitteilung löschen

Weltweit größter Händler für Westernbekleidung setzt auf Demandware

Boston/Jena, 09.03.11 - Demandware (www.demandware.de), führender Anbieter von On-Demand E-Commerce, liefert die Plattform für Boot Barn (www.bootbarn.com), dem weltweit größten Händler für Westernbekleidung. Mit der neuen E-Commerce-Lösung ermöglichte Demandware dem Händler bereits eine deutliche Steigerung im Weihnachtsgeschäft 2010 und legte den Grundstein für weiteres Wachstum.

Als Ersatz für die bisherige In-house-Lösung wählte Boot Barn Demandware Commerce. Die Skalierbarkeit der Software, die es erlaubt mit dem Unternehmen zu wachsen, und die starken Merchandisingfunktionen, die eine einfache Umsetzung von dynamischen Marketingkampagnen ermöglichen, haben den Händler überzeugt. Erweiterte Funktionen wie Active Merchandising
(http://tinyurl.com/4sctwwb) versetzen Boot Barn in die Lage, alle Online-Merchandising-Aktivitäten wie die Suche, Personalisierung, Analyse, Promotions und den Produktkatalog über eine einzige Benutzeroberfläche zu steuern.

Das Handelsunternehmen für Westernbekleidung nutzt auch die Vorteile zahlreicher vorgefertigter Integrationen, die auf dem Demandware LINK Marktplatz zur Verfügung stehen. Dadurch reduzieren sich signifikant Zeit und Aufwand für die Integration von Drittanbietertechnologien wie Bewertungen und Beurteilungen, Zahlungsabwicklung, Adressüberprüfungen und Personalisierung. Darüber hinaus senkt das Demandware On-Demand-Modell den technischen Aufwand für die Verwaltung der IT-Infrastruktur. Boot Barn kann dadurch seine Ressourcen auf das eigentliche E-Commerce-Geschäft konzentrieren und seinen Kunden ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis bieten.

"Da das Schuh- und Bekleidungsgeschäft hart umkämpft ist, benötigten wir eine Plattform auf Weltklasseniveau", sagte Patrick Meaney, CEO bei Boot Barn. "Unser Unternehmen hat 2010 stark in seine E-Commerce-Aktivitäten investiert. Die Entscheidung mit Demandware zu arbeiten, zahlte sich bereits im Weihnachtsgeschäft 2010 aus und ist die Grundlage für unser zukünftiges Wachstum."

"Boot Barn ist eine einzigartige Marke, die mit Produkten von höchster Qualität und tadellosem Service überzeugt. Wie alle großen Marken benötigte Boot Barn eine E-Commerce-Plattform, die den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht wird", sagt James Driscoll, Vice President Marketing bei Demandware. "Wir freuen uns, ein Teil von Boot Barns E-Commerce-Erfolg zu sein und unterstützen das Unternehmen bei dem weiteren Wachstum."

Druckfähige honorarfreie Fotos unter: http://tower-pr.com/demandware

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.demandware.de
Demandware GmbH
Leutragraben 2-4 07743 Jena

Pressekontakt
http://www.tower-pr.com
Tower PR
Leutragraben 1 07743 Jena

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de