Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 293.908
  Pressemitteilungen gelesen: 37.946.975x
12.09.2012 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Dr. Alfried Große¹ | Pressemitteilung löschen

Mehr Revisionssicherheit mit M-GDPdU

Essen, 12. September 2012*****Mit M-GDPdU hat die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG (http://www.mauve.eu) ihre Online-Warenwirtschaft Mauve System3 (http://www.mauve.eu/product/mauve-system3-online-erp-system.390.html) um eine GDPdU-Exportschnittstelle erweitert, mit der alle steuerlich relevanten Unterlagen und Aufzeichnungen in maschinell auswertbarer Form auf einem Datenträger exportiert werden können. Die "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen" (GDPdU) enthalten Regeln zur Aufbewahrung digitaler Unterlagen und zur Mitwirkungspflicht der Steuerpflichtigen bei Betriebsprüfungen. Das neue Modul M-GDPdU hat dabei die Validierung durch die Audicon GmbH, die in Zusammenarbeit mit der Finanzverwaltung den Beschreibungsstandard entwickelt hat, erfolgreich bestanden. Die mit M-GDPdU exportierten Daten werden auf zwei DVDs gepresst, von denen eine DVD dem Kunden zur Verfügung gestellt und die andere bei Mauve archiviert wird. Der Service kostet pro Geschäftsjahr 185,- Euro. Der Export beinhaltet die Dateien index.xml, kunde.csv, posten.csv, zahlung.csv, artikel.csv, beleg.csv und gdpdu-01-08-2002.dtd.

"Seit dem 01.01.2002 wurde der Finanzverwaltung das Recht eingeräumt, die steuerrelevanten Daten von Unternehmen im Rahmen einer Betriebsprüfung auch in digitaler Form anzufordern. Mit unserem neuen Modul M-GDPdU schaffen wir für unsere Kunden eine Revisionssicherheit für den Fall, dass es einmal zur Steuerprüfung kommt. Denn wir archivieren für die Nutzer des neuen Moduls die zurückliegenden Geschäftsjahre steuerkonform und digital. Da jeweils eine DVD bei uns archiviert wird, sind die Daten auf den Datenträgern auch manipulationssicher und können im Zweifel von der Finanzverwaltung bei uns abgerufen werden", erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG.

Steuerrelevante Daten, die dem Beschreibungsstandard entsprechen, werden von der Finanzverwaltung im Rahmen einer einseitigen Selbstverpflichtung als maschinell auswertbar akzeptiert. Bei einem Export im Beschreibungsstandard werden die Daten in einzelne Dateien eines auswertbaren Typs geschrieben. Die XML-Datei (index.xml) enthält die Namen der einzelnen Datendateien und deren Strukturinformationen, wie Spaltenüberschriften, Feldformate etc.. Die DTD-Datei beschreibt den Aufbau der XML-Datei. Alle Dateien des Exports (für eine Periode) liegen zusammen in einem Ordner.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mauve.eu
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Laurentiusweg 83 45276 Essen

Pressekontakt
http://www.mauve.eu
prtogo
Am Ruhrstein 37c 45133 Essen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de