Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 302.446
  Pressemitteilungen gelesen: 39.110.148x
26.09.2012 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Christian Egle¹ | Pressemitteilung löschen

Host Europe veröffentlicht zweiten Nachhaltigkeitsbericht

Der Premiumanbieter Host Europe hat nach 2009 jetzt seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Neben Maßnahmen für einen energieeffizienteren und klimaneutralen Rechenzentrumsbetrieb dokumentiert der Nachhaltigkeitsbericht auch den Einsatz des Unternehmens für zufriedene Mitarbeiter und Kunden.

"Nachhaltigkeit umfasst für uns den verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit Ressourcen, Umwelt und Mitmenschen", erklärt Patrick Pulvermüller, Geschäftsführer der Host Europe GmbH. "Nachhaltigkeit ist bereits seit der Gründung 1997 ein zentraler Wert unserer Firmenkultur, den wir stetig weiterentwickeln. Mit dem jetzt vorgelegten zweiten Nachhaltigkeitsbericht zeigen wir die Fortschritte, die wir gemacht haben und halten die Punkte fest, bei denen noch Verbesserungsbedarf besteht."

Für seine mehr als 200.000 Geschäfts- und Privatkunden betreibt die Host Europe GmbH über 9.000 Server in zwei Rechenzentren in Köln. Die hierfür benötigte Energie (24 GWh/Jahr) wird seit 2008 vollständig aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt. Das ist eine sehr wichtige Maßnahme, da gemäß dem bundesdeutschen Energiemix alleine durch die 2011 verwendete Menge Strom ca. 12.000 t CO2 entstanden wären. Die Abwärme des Rechenzentrums nutzt das Unternehmen bereits seit fünf Jahren zum Heizen der darüber liegenden Büroräume. Zudem ließ das Unternehmen in den letzten beiden Jahren zusätzlich über 80.000 Bäume in Südafrika über den Projektpartner "Prima Klima - weltweit - e.V." pflanzen, um den CO2-Gehalt in der Atmosphäre zu reduzieren.

Fortschritte erzielte Host Europe auch bei der "Power Usage Effectiveness" (PUE). Der PUE-Wert gibt an, wie viel Energie effektiv für den Betrieb der Serverhardware genutzt wird in Relation zu der Energiemenge, die vor allem für Peripheriegeräte sowie die Klimatisierung aufgewendet werden muss. Das ideale Rechenzentrum hätte einen PUE von 1. Während laut einer Studie des Uptime Institutes (veröffentlicht 2011) die untersuchten Rechenzentren eine durchschnittliche PUE von 1,8 hatten, konnte Host Europe den PUE seines neuen Rechenzentrums von 1,64 im Jahre 2009 auf 1,38 Ende 2011 senken. Unter den zahlreichen Maßnahmen, die Host Europe hierfür durchgeführt hat, konnte vor allem die Effizienz der Klimatisierung durch die konsequente bauliche Trennung der kalten und warmen Luftströme mittels Einhausungen deutlich verbessert werden. Zudem setzt Host Europe konsequent auf stromsparende Hardware.

Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit im Fokus

Neben dem verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen nehmen die Maßnahmen zur Verbesserung der Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit einen zentralen Platz im zweiten Nachhaltigkeitsbericht von Host Europe ein. Ende 2011 beschäftigte Host Europe 221 Mitarbeiter und damit 42 Menschen mehr als noch zwei Jahre zuvor. Zur Förderung der Familienfreundlichkeit wurde von Host Europe vor drei Jahren eine Betriebskindertageseinrichtung in eigener Trägerschaft gegründet, in der 10 Kinder von 0 bis 3 Jahren betreut werden. Aufgrund der positiven Resonanz und einer steigenden Nachfrage soll das Angebot an Betreuungsplätzen nach Möglichkeit weiter ausgebaut werden.

Da Frauen in technischen Berufen nach wie vor generell unterrepräsentiert sind, ist auch der Frauenanteil bei Host Europe mit 20% trotz großer Anstrengungen gering. Immerhin sind 21,43% der Führungspositionen im Unternehmen von Frauen besetzt. Selbstverständlich ist bei Host Europe, dass beim durchschnittlichen Basisgehalt von Frauen und Männern keine Unterschiede gemacht werden. Lediglich durch strukturelle Faktoren wie Schichtzulagen - Männer arbeiten häufiger im Schichtdienst als Frauen - ergibt sich ein Verdienstunterschied von 10%.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der betrieblichen Gesundheitsförderung. Das seit 2010 wöchentlich stattfindende Fitness-und Entspannungs-Angebot wurde im Sommer 2012 durch kostenlose Massagen ersetzt. Bewegungsprogramme werden in Form der Teilnahme am Tappa-Lauf oder an Firmenläufen realisiert. Zur gesunden Verpflegung trägt das täglich frische Suppen- und Salat-Büffet bei, das seit 2008 angeboten wird.

Die 15-jährige Erfolgs- und Wachstumsgeschichte von Host Europe hat ihre Wurzeln nicht zuletzt in der Zufriedenheit der Kunden mit den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens. Daher arbeitet Host Europe ausschließlich mit qualifiziertem Fachpersonal, das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche über eine kostenlose Hotline erreichbar ist. Dass sich diese Investition rechnet, zeigt die gleichbleibend hohe Kundenzufriedenheit, die nach dem Schulnotensystem kontinuierlich abgefragt wird und sich von durchschnittlich 1,48 im Jahr 2010 auf durchschnittlich 1,45 im Jahr 2011 verbesserte.

Der vollständige Nachhaltigkeitsbericht steht als pdf-Datei zum Download zur Verfügung unter http://www.hosteurope.de/download/Host_Europe_Nachhaltigkeitsbericht.pdf

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.hosteurope.de
Host Europe
Welserstrasse 14 51152 Köln

Pressekontakt
http://www.frische-fische.de
Agentur Frische Fische
Mainzlohe 3 91207 Lauf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de