Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 277.297
  Pressemitteilungen gelesen: 35.506.111x
24.01.2011 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Anja Gorille¹ | Pressemitteilung löschen

Erster B2C-Online-Store der Hoffmann Group auf OXID eShop

Als Europas führender Systempartner für Qualitätswerkzeuge ist die Hoffmann Group einer der Top-Lieferanten der Metall verabeitenden Industrie. Durch seinen eben gelaunchten B2C-Shop macht das in München beheimatete Unternehmen sein Produkportfolio nun erstmals auch kleineren Betrieben und ambitionierten Heimwerkern zugänglich. Unter hoffmann-tools.de hält der auf OXID eShop 4 Enterprise Edition basierende Shop mehr als 50.000 Qualitätswerkzeuge bereit. Das Spektrum reicht dabei von ergonomisch geformten Handwerkzeugen der Profi-Marke Garant, über High-End-Messgeräte bis hin zu kompletten Werkstatteinrichtungen.

Qualitätswerkzeuge für Privatkunden

Die Realisierung von hoffmann-tools.de und die Anbindung an die hauseigene Warenwirtschaft übernahm die Hoffmann Group selbst. "Mit dem B2C-Online-Shop wird eine ganz neue Käuferschicht bedient und ist damit ein Meilenstein für unser Unternehmen", sagt Christian Ossmann, der sich bei der Hoffmann Group für das Projekt verantwortlich zeichnet. "Bereits in der Anfangsphase haben wir einen regen Zuspruch von Seiten unserer Kunden erfahren." Alle Funktionalitäten sowie die Anbindung an das hauseigene ERP-System funktionieren reibungslos, erläutert Ossmann.

Virtuelle Verkaufsprozesse prägen das Gesicht der Marke

"Der E-Commerce ist mittlerweile komplett im alltäglichen Leben angekommen", sagt Roland Fesenmayr, Vorstandsvorsitzender der OXID eSales. "Das lässt sich daran erkennen, dass sich selbst der Verkauf von hochwertigen Werkzeugen längst nicht mehr auf die Interaktion mit den Händlern beschränkt, sondern der Kunde erlebt durch den E-Commerce die Marken direkt. Der ganzheitliche Verkaufsprozess - zu denen Information, Bestellung, Bezahlung, Logistik und Service gehören - prägt heute das Gesicht einer Marke", sagt er weiter.

Mehrdimensionale Varianten und Zahlvorgang direkt im Shop

Der Shop besticht durch männliches Design mit einer Optik aus gebürstetem Chrome. Große Bildflächen sorgen für Übersichtlichkeit und laden den Kunden zugleich zum Entdecken ein. Einige Artikel bieten mehrdimensionale Varianten, die sich über eine Auswahlbox steuern lassen. Im Warenkorb hat der Käufer die Option, zwischen Liefer- und Rechnungsadresse zu trennen, außerdem kann eine Packstation angegeben werden. Während des gesamten Zahlvorgangs wird dem Kunden das Gefühl vermittelt, dass er sich noch immer im Shop befindet und nicht in einen abgeschlossenen Bereich gelotst wurde. Nur die Box, in der sich zuvor die Produkte präsentieren, wird durch den Zahlungsbereich abgelöst. Dadurch sind die Navigationselemente aus dem Shop weiterhin im Warenkorb sichtbar. Der Kunde kann so mit einem Klick den Zahlungsbereich verlassen und zurück in die Produktauswahl surfen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.oxid-esales.com
Oxid eSales AG
Bertoldstraße 48 79098 Freiburg

Pressekontakt
http://www.frische-fische.com
Agentur Frische Fische
Priessnitzstrasse 7 01099 Dresden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de