Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 279.304
  Pressemitteilungen gelesen: 35.801.627x
05.02.2013 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Claudia Ziegler¹ | Pressemitteilung löschen

Die eBilanz mit Compex Commerce

Die Finanzverwaltung hat für die eBilanz ein Gliederungsschema entwickelt, das sich in der sogenannten Taxonomie widerspiegelt. Diese Taxonomie gibt vor, in welcher Darstellungstiefe die Daten für die Bilanz elektronisch zu übermitteln sind. Diese Gliederungsvorgaben müssen Sie mit Ihrem Kontenrahmen abstimmen. Fehlen dort z. B. bestimmte Konten, die in der Taxonomie enthalten sind, sollte der Kontenrahmen rechtzeitig erweitert werden, um bereits während des Jahres 2013 eBilanz-fähig buchen zu können.

Wenn der Kontenrahmen zum 1.1.2013 nicht den Vorgaben der eBilanz entspricht, kann das erheblichen Umbuchungsaufwand beim Jahresabschluss bedeuten. Im Zweifelsfall müssen dann bestimmte Konten darauf untersucht werden, ob unterjährig Buchungen entstanden sind, welche für die eBilanz auf andere bzw. neue Konten zu buchen sind.

Für die Datenübergabe an das Finanzamt wird das Produkt eines spezialisierten Anbieters benötigt. Compex Commerce besitzt eine neue Schnittstelle, die es dem Anwender ermöglicht, diese Daten für den Austausch zur Verfügung zu stellen. So zum Beispiel für den XBRL-Browser zur eBilanz der Fa. Lynx. Dabei werden die Jahressalden und weitere Informationen eines Mandanten, bzw. eines Profit Centers, in Form einer csv-Datei erzeugt und auf einen Client, also einen Anwender PC, übertragen. Dort werden die Daten von der spezialisierten Software gelesen und verarbeitet.

Das Mapping der Konten kann dann innerhalb des XBRL-Browsers manuell oder mithilfe einer Zuordnungsvorlage automatisiert erfolgen. In der Praxis funktioniert die automatische Zuordnung mit dem enthaltenen SKR04-Zuordnungsschema gut. Weitere Kontenrahmen, die automatisch der Taxonomie zugeordnet werden, stehen zur Verfügung. Bei stärker abweichenden Kontenrahmen bietet der XBRL-Browser die Möglichkeit, eine eigene Zuordnungsvorlage in Form eines Excel-Sheets zu erstellen.

Durch Testübermittlungen der eBilanz lässt sich die Funktionalität vorab überprüfen - und zwar mithilfe der vom Finanzamt zur Verfügung gestellten Schnittstelle zum ELSTER Server. Dieses Programm bricht die Übermittlung der eBilanz ab, wenn die notwendigen Mussfelder nicht ausgefüllt sind.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.compex-commerce.com
Compex Systemhaus GmbH
Hebelstr. 22 69115 Heidelberg

Pressekontakt
http://www.compex-commerce.com
Compex Systemhaus GmbH
Hebelstr. 22 69115 Heidelberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de