Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 302.546
  Pressemitteilungen gelesen: 39.132.313x
06.05.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Sabine Grüngreiff¹ | Pressemitteilung löschen

"Fischbomben" schwimmen als Sieger ins Ziel. Die Gewinner des "Deutsche See" Filmpreises 2011 stehen fest

In einem knappen Rennen überzeugte Roman Hagenbrock die Jury des "Deutsche See" Filmpreises 2011 aus erfahrenen Fisch-, Food- und Videoexperten und setzte sich als Sieger durch. Beeindruckt zeigten sich die Jurymitglieder von der Qualität der Filme. Alle Teilnehmer haben sich auf sehr hohem Niveau mit dem Thema Genuss aus dem Meer auseinander gesetzt, so das Urteil der Experten. Die Bandbreite der Wettbewerbsbeiträge ist groß: Kreativ, informativ, lustig oder aufklärerisch verarbeiten die Filme im Wettbewerbskanal http://www.youtube.com/DeutscheSeeFilmpreis das vorgegebene Thema.

In die Jury-Endrunde schafften es die zehn Videos, die am häufigsten angeschaut wurden und die meisten positiven Bewertungen der YouTube-User erhalten hatten. Anhand dieser Top-10-Shortlist entschied die Jury nun über die Plätze eins bis zehn. Der Erstplatzierte erhält einmalige Einblicke in die Welt von Fisch und Meeresfrüchten bei "Deutsche See" in Bremerhaven, mit Kuttertörn, Kräuter-Workshop und Outdoor-Cooking-Event. Der zweite Preis, ein Apple iPad, geht an Martin Hartmann. Er überzeugte die Jury mit seinem Beitrag "fishoholic". Alle Gewinner und Preise werden auf http://www.deutschesee.de bekannt gegeben.

Die Mitglieder der "Deutsche See" Filmpreis-Jury sind die Kochshow-Blogger Jim und George von NO KITCHEN FOR OLD MEN, Prof. Hans-Joachim Berndt - Geschäftsführender Gesellschafter der Filmhaus GmbH, Berlin, und auch bekannt als Werbefilmlegende Bulle Berndt -, Online-Spezialistin und UNICUM.de-Redakteurin Kathrin Wischka von Borczyskowski, Food-Experte und Macher des kulinarischen Sammelbandes Port Culinaire Thomas Ruhl, "Deutsche See"-Fischexpertin Martina Buck sowie Medienwirtschaftsstudentin Anja Rogowski.

Unterstützt wird der "Deutsche See" Filmpreis 2011 von UNICUM.de, dem Online-Portal zum größten Hochschulmagazin in Deutschland, sowie dem kulinarischen Sammelband Port Culinaire.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.deutschesee.de
"Deutsche See" Fischmanufaktur
Maifischstraße 3-9 27572 Bremerhaven

Pressekontakt
http://www.a-und-o.com
a+o Ges. f. Kommunikationsberatung mbH
Schulterblatt 58 20357 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de