Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 117
  Pressemitteilungen gesamt: 289.238
  Pressemitteilungen gelesen: 37.247.426x
05.09.2013 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Barbara Scholvin¹ | Pressemitteilung löschen

PIPE: PLM-Kennzahlen machen Engineering-Prozesse messbar

Bremen, 5. September 2013 - CONTACT Software treibt das Product Lifecycle Management (PLM) durch die Beteiligung an ausgewählten Studien, Forschungsprojekten und Initiativen kontinuierlich voran. Ein Fokus liegt auf der Entwicklung von offenen Standards, die einem breiten Anwenderkreis zugutekommen. Diese Leitlinie gilt auch für die PLM-Performance-Initiative "Prozess-Indikatoren für Product Engineering" (PIPE): Hier hat CONTACT in Zusammenarbeit mit Dassault Systèmes, IBM Deutschland und Transcat PLM eine standardisierte Kennzahlensystematik für ein nachhaltiges Qualitätsmanagement in Engineering-Prozessen entwickelt. Der VDMA hat das Projekt gemeinsam mit namhaften Anwenderfirmen unterstützt. Die wissenschaftliche Begleitung erfolgte durch den Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Das neue System von Prozessmetriken ist bei ersten Unternehmen in der Erprobung und wird auf der Abschlussveranstaltung von PIPE am 24. September der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die PIPE-Indikatoren betrachten die maßgeblichen PLM-Disziplinen wie beispielsweise das Änderungs- oder Anforderungsmanagement. Unternehmen bekommen dadurch die notwendigen Fakten zur Bewertung ihrer Engineering-Prozesse und zur Identifikation von Optimierungspotenzialen. CONTACT hat ausgewählte Prozessmetriken bereits in seine PLM-Plattform implementiert und um weitere Key Performance Indicators (KPIs) (http://www.contact-software.com/de/plm-pdm-produkte/kennzahlenmanagement-kpis.html) ergänzt. Die neue Version CIM DATABASE 10 bietet damit ein Kennzahlenmanagement, das auch die systematische Verbesserung von Produkten und Projekten umfassend unterstützt. "Wir engagieren uns in Forschungsvorhaben und Initiativen, die wie PIPE auf einen klaren Anwendernutzen abzielen", sagt Dr. Roland Drewinski, Mitglied der Geschäftsleitung von CONTACT. "Solche Projekte nutzen wir dann auch konsequent für eigene Innovationen".

Gastgeber der Abschlussveranstaltung am 24. September ist IBM Deutschland (IBM Allee 1, 71139 Ehningen), Ansprechpartner Dr. Michael Schabacker von der Universität Magdeburg (michael.schabacker@ovgu.de). Neben der Vorstellung der Ergebnisse von PIPE durch die PLM-Spezialisten der Projektpartner gibt Thomas Vögtle, Leiter Konstruktionsorganisation der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG, einen ersten Einblick in den Praxisnutzen der neuen Bewertungsmethodik. "Unternehmen, die die Qualität ihrer Engineering-Prozesse präzise und reproduzierbar messen können, sind in der Lage, mögliche Schwachstellen zu lokalisieren und Gegenmaßnahmen zu ergreifen", betont Dr. Schabacker. "So können sie ihre Produktentwicklung zielgenau steuern, was angesichts steigender Kundenansprüche, immer kürzerer Innovationszyklen und sinkender Budgets einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellt".

Die Ergebnisse der PLM-Performance-Initiative werden auch in einem Webinar präsentiert, das im Rahmen der PIPE-Abschlussveranstaltung stattfindet. Weitere Informationen dazu und eine Möglichkeit zur Anmeldung sind hier (http://www.contact-software.com/de/termindetail/0/pipe-webinar.html) zu finden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.contact-software.com
CONTACT Software GmbH
Wiener Str. 1-3 28359 Bremen

Pressekontakt
http://www.contact-software.com/de/newsroom.html
CONTACT Software GmbH
Wiener Str. 1-3 D-2835 Bremen

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de