Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 74
  Pressemitteilungen gesamt: 277.368
  Pressemitteilungen gelesen: 35.511.330x
12.01.2015 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Vanessa Schäfer¹ | Pressemitteilung löschen

Mulitchannel-Lösung für Spielwarenhändler

Händler setzen auf unterschiedlichste Vertriebswege, um alle potenziellen Käufer am Markt abzufischen. Die Hauptabsatzkanäle sind neben dem klassischen stationären Handel mit Filial- und Ladengeschäfte vor allem Online-Shops. Dabei müssen Händler nicht unbedingt Versanddienstleister an Ihren Online-Shop anbinden und die Ware tatsächlich versenden - vielen Kunden reicht die Möglichkeit Artikel zu reservieren und erste Informationen über Preise und Verfügbarkeit der Produkte einzuholen.

"Click & Collect" Funktion findet großen Anklang

Die Shop-Funktion "Click & Collect", bei der der Konsument seine Waren anschließend selbst vor Ort im Ladengeschäft abholt, wird am Markt gut angenommen. Gründe hierfür gibt es zahlreiche: der persönliche Kontakt zum Händler, eine individuelle Beratung durch den Verkäufer, die Gewährleistung der Verfügbarkeit der Produkte oder eine schnellere Abwicklung des Einkaufes, da der Kunde nicht selbst nach den Artikel im Geschäft suchen muss. Auch die Möglichkeit zur direkten Beurteilung der reservierten Produkte und daraus resultierend der Umtausch der Ware, wird von vielen Kunden positiv wahrgenommen.
Der Händler muss in solchen Fällen den Online-Shop an das verwendete Warenwirtschaftssystem anbinden. Denn Live-Daten über Lagerbestände müssen sowohl im Lager als auch im Online-Shop übereinstimmen. Im Idealfall erhält der Händler auch noch weitergehende Informationen bezüglich der Regal-Bestände in den einzelnen Filialen. Dies kann nur über eine integrierte Kassensoftware abgebildet werden. Die große Herausforderung ist es folglich alle Systeme in einer zentralen Datenbank mit übergreifender Lagerwirtschaft abzubilden. Bei der Anbindung verschiedener Systeme über Schnittstellen kommt es, auf Grund deren Komplexität, immer wieder zu Übertragungsfehlern. Zudem sind meist nicht alle Details in der Schnittstellen-Beschreibung hinterlegt, sodass der gewünschte tiefgehende Integrationsgrad durch Insellösungen in der Regel nicht erreicht wird. Für die Abbildung aller Prozesse wird daher eine Softwarelösung, die die Bereiche ERP, Kasse und Online-Shop in Einklang bringt, notwendig.

Alles aus einer Hand

Mit der integrierten Softwarelösung von ascara entfallen alle Insellösungen. Die Informationen von ERP-System, Kasse und Online-Shop werden in einer zentralen Datenbasis gehalten. Dadurch sind alle Systeme stets auf Basis von Live-Daten miteinander verknüpft und die Geschäftsprozesse vom Einkauf, Verkauf, Mobile bis hin zur Finanzbuchhaltung für echten Multichannel-Vertrieb optimiert. Kunden, Lieferanten, Artikel, Mediadaten, Lagerbestände, Gutscheine, Bonussystem und vieles mehr können im Handumdrehen verwaltet werden. In Zeiten des stetig wachsenden Mobile-Commerce bietet der ascara eShop ein Responsive-Layout für optimale Usability auf allen Endgeräten vom Smartphone, Tablet bis hin zum Desktop.

Schnittstelle zur Einkaufsgenossenschaft VEDES AG

Für Spielwaren-Händler ist die Multichannel-Lösung auf Grund der VEDES-Anbindung besonders zu empfehlen. Unternehmer aus der Spielwarenbranche können über diese Schnittstelle ihre Bestellungen im ERP-System in elektronischer Form generieren und direkt an die Einkaufsgenossenschaft VEDES mit Sitz in Nürnberg senden. Auch die elektronische Bestellbestätigung wird automatisch im ERP-System erfasst. Darüber hinaus ermöglicht die Schnittstelle zum VEDABANK eKatalog den mehrmals täglichen Austausch von Artikelstammsätzen.
Die 100%ige Integration von CRM, ERP, Fibu, Kasse, Mobile und Online-Shop ist für innovative Handelsbetriebe unabdingbar, da so Endkunden über jeden Vertriebsweg (stationär, online, Messen, Außendienst etc.) erreicht werden können. Die integrierte Softwarelösung aus einer Hand wurde schon mehrfach erfolgreich in der Spielwarenbranche eingeführt und erfreut sich großer Beliebtheit, wie Sie im Referenzbericht der Firma Spiel + Freizeit Nagel nachlesen können.
Einladung zur Spielwarenmesse vom 28. Januar bis 2. Februar 2015 in Nürnberg
Der fränkische Softwarehersteller ascara entwickelt schon heute Shop-Systeme mit Responsive Layout, die vollständige in die Warenwirtschaft und das angeschlossene Kassen-System integriert sind. Überzeugen Sie sich selbst von der Vorreiterrolle von ascara und besuchen sie den Softwarehersteller vom 28. Januar bis 2. Februar 2015 am Stand C-19 in Halle 11.1 bei der Spielwarenmesse in Nürnberg.
Am ascara Messestand haben Sie die Möglichkeit die Multichannel-Lösung live zu erleben und mit dem ascara Team persönlich in Kontakt zu treten. Drüber hinaus erwartet Sie am Messestand ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Mehr Informationen erhalten Sie vorab unter http://www.ascara.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ascara.de
ascara Software GmbH
Hauptstraße 4 90607 Rückersdorf

Pressekontakt
http://www.ascara.de
ascara Software GmbH
Hauptstraße 4 90607 Rückersdorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de