Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 276.773
  Pressemitteilungen gelesen: 35.414.996x
30.01.2015 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Michael Fischer¹ | Pressemitteilung löschen

iTAC mit neuem IoT- und BI-Lösungsportfolio auf der APEX 2015

Montabaur, 30. Januar 2015 - Die iTAC Software AG (www.itacsoftware.de) wird vom 24.-26. Februar 2015 auf der "IPC APEX EXPO 2015" (San Diego, USA) am Stand 3437 vertreten sein. Demonstriert werden hier unter anderem das neue Mobile Device-fähige iTAC.BI.Portal sowie das IoT-Lösungsportfolio iTAC.Trace.Server und iTAC.smart.MESDevice. Diese im Fokus der Messe stehenden Softwarelösungen, Smart Devices und Embedded Systems ergänzen die iTAC.MES.Suite zur Umsetzung des Industrial Internets.

Im Zuge der vierten industriellen Revolution müssen produzierende Unternehmen eine Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette vorantreiben. Zur Realisierung dieser Ziele zeigt iTAC auf der APEX neue Entwicklungen, die produzierende Unternehmen bei der konsequenten und erfolgreichen Umsetzung des Internet of Things (IoT) unterstützen.

iTAC.BI.Portal: mobil, schnell, zuverlässig - auch in der Cloud
Die neue zentrale Instanz für Analyse, Reporting und Datenaufbereitung, die iTAC in Kooperation mit der Actuate Corporation entwickelte, wird im Zentrum des diesjährigen Messeauftritts stehen. Durch den Cloud-basierten Lösungsansatz der BI-Anwendung und den schnellen In-Memory Cache kann das iTAC.BI.Portal entscheidungsrelevante Informationen zusammenführen, verwalten und zu Gunsten von Manufacturing Intelligence, Qualitätskontrolle und Traceability sicher und performant zur Verfügung stellen - auch auf Android- und iOS-Endgeräten. Die zusätzliche BI-Infrastruktur erhöht die Betriebskosten (TCO) der MES-Gesamtlösung nur marginal.

Das iTAC.BI.Portal garantiert eine exorbitant schnelle Report-Generierung auf Basis gepufferter standardisierter Datenobjekte. Dies bedeutet, dass die Report-Generierung keine Auswirkung auf die anlagennahe M2M-Kommunikation hat. Außerdem ist die BI-Portal-Anwendung dafür ausgerichtet, Big Data-Analysen konsequent umzusetzen, wie folgendes Beispiel zeigt:

Die BDE/MDE-Jahresauswertung einer High Volume Factory mit 3,4 Millionen Datensätzen kann auf Basis eines komprimierten In-Memory Cache-Objekts von 100 MB innerhalb von 2-3 Sekunden auf einer marktüblichen Intel-basierten Serverinfrastruktur ausgewertet werden.

Neben Big Data-Anwendungsbeispielen zeigt iTAC auf der diesjährigen APEX ein IoT-Szenario mit dem iTAC.smart.MESDevice und dem iTAC.smart.SensorDevice. Auf Basis dieser beiden industrietauglichen IoT-Komponenten kann in Kombination mit dem Embedded System iTAC.Trace.Server ein autarkes Tracking & Tracing-Szenario für eine SMT-Linie live auf der Messe gezeigt werden. Diese Plug & Produce-Komponenten stellen eine kostengünstige Einstiegslösung zur Digitalisierung von Produktionsprozessen für kleine und mittelständische Unternehmen im Zeitalter des Industrial Internet dar.

Zeichenzahl: 2.880 (mit Leerzeichen)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.itacsoftware.de
iTAC Software AG
Aubachstraße 22 56410 Montabaur

Pressekontakt
http://www.punctum-pr.de
punctum pr-agentur GmbH
Neuer Zollhof 3 56410 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de