Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 276.800
  Pressemitteilungen gelesen: 35.429.620x
18.08.2015 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Birgit Fuchs-Laine¹ | Pressemitteilung löschen

Violins Services- und Support-Suite unterstützt Kunden bei der schnellen IT-Migration des Primärstorage auf All-Flash

München, 18.08.2015 - Violin Memory®, Inc., (NYSE:VMEM), ein weltweit anerkannter Vorreiter für All Flash Storage Plattform-Lösungen für Primärstorage und aktive Workloads, stellt eine umfangreiche Suite mit professionellen Services und Support vor. Kunden können damit in der Unternehmens-IT die Umstellung des Primärstorage von Hard Disk Drive (HDD) auf All-Flash beschleunigen.

Speziell nach dem Plan-Build-Operate-Ansatz entwickelt, minimieren Violins professionelle Services das Risiko und den Zeitaufwand der Kunden bei der Implementierung von All-Flash-Storage. Die Services und Support-Angebote stellen eine ideale Kombination aus Größe, Skalierbarkeit, Funktion und Performance dar, um die All-Flash-Storage-Infrastruktur des Kunden für Tier 0, 1 und 2 Workloads zu unterstützen.

"Als Dienstleister im Gesundheitssektor ist es entscheidend, dass die Prozesse unseres IT-Managements so effizient wie möglich sind. Das erlaubt unserem System nicht nur, das breite Spektrum von Kunden- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen, wir können sie sogar übertreffen", so Eric Carey, Chief Information Officer bei Valley Health System. "Mit Violin nutzen wir die optimale Kombination aus branchenführender All-Flash-FSP-Hardware und Services und Support. Das hat uns geholfen, die Infrastruktur zu planen, einzusetzen und zu optimieren. Violin verschafft uns die nötige Sicherheit, um unseren Mitgliedern den bestmöglichen Service zu bieten."

Das Herzstück des Plan-Build-Operate-Ansatzes der Services und Support-Angebote bilden folgende Schritte:

- Array-Installation - Installation der auf Workload optimierten Flash-Storage-Plattformen
- Datenmigration - Migration von bestehenden HDDs auf All-Flash-Arrays
- Sicheres Löschen von Daten - Garantiertes, dauerhaftes Löschens von Daten auf gesäuberten Arrays
- Stretch Cluster - Umsetzung Flash-basierter Betriebskontinuität und Disaster-Recovery

Ein qualifiziertes Team aus erfahrenen Storage-Experten bietet Best Practices an und schließt die Projekte in Partnerschaft mit dem hauseigenen IT-Team planmäßig und budgetgerecht ab.

"Viele Kunden sind sich nicht sicher, wo sie bei der Architektur eines All-Flash-Rechenzentrums anfangen sollen", erklärt Susan Scheer Aoki, Vice President of Customer Experience bei Violin Memory. "Violin nutzt bewährte Methoden,um unseren Kunden bei der nahtlosen Planung, der Einrichtung und dem Betrieb von All-Flash-Lösungen in ihrem Primärstorage-Datenzentrum zu unterstützen. Das führt für die Unternehmen zu deutlichen Ergebnissen und einer hohen Kapitalrendite."

Violin hat darüber hinaus seine Support-Angebote gestrafft, um Kunden die bewährte Kompetenz und die technische Unterstützung zu garantieren. So können sie Probleme bei der unternehmensinternen Datenspeicherung schnell, effizient und mit messbaren Ergebnissen lösen. Zudem stehen automatische Diagnosetools zur Überwachung und schnellen Identifikation von Problemherden 24/7 bereit.

"Services ebnen den reibungslosen Weg zu All-Flash-Primärstorage. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Violin Memory, um gemeinsam ein großartiges Kundenerlebnis zu bieten", so Gabor Pap, Technical Director bei Invigor Informatika. "Bei Invigor stehen für diese wichtigen Services speziell ausgebildete Fachkräfte bereit. So stellen wir sicher, dass unsere Kunden ihr Rechenzentrum optimal nutzen können."

Auch Channelpartner von Violin können diese Services nutzen und so ihre Gewinne deutlich steigern. Violin bietet zudem ein Zertifizierungstraining für die gesamten Services und Support Suite an. Für weitere Informationen können Channelpartner ihre Channel Account Manager kontaktieren.

"Mit unseren Experten sowie dem Serviceteam und Best Practices von Violin stellen wir sicher, dass die Kunden von allen wirtschaftlichen und operativen Vorteilen der Technologie profitieren", sagt Aybars Gumus, General Manager bei Tara Sistem.

Violin bietet für kurze Zeit einen kostenlosen Migrationsservice, um die Umstellung der Kunden auf All-Flash-Primärstorage zu beschleunigen. Weitere Details unter: http://www.violin-memory.com/diskisdead (http://info.violin-memory.com/diskisdead.html?source=blog)


Mehr Informationen:

IDC Whitepaper - " Why AFA Architecture Matters as Enterprises Pursue Dense Mixed Workload Consolidation (http://pull.vmem.com/wp-content/uploads/IDC-Why-AFA-Architecture-Matters.pdf)", Autor: Eric Burgener, Research Director der Abteilung Storage Practice bei IDC.

Bildquelle: Violin

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.violin-memory.com/
Violin
Prinzregentenstraße 79 81675 München

Pressekontakt
http://www.lucyturpin.com
Lucy Turpin Communications
Prinzregentenstraße 79 81675 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de