Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 314.249
  Pressemitteilungen gelesen: 40.836.260x
08.11.2017 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von André Kälin¹ | Pressemitteilung löschen

Leroy Merlin digitalisiert das Retail Management

Als einer der großen Betreiber von Baumärkten auf der Welt will Leroy Merlin die Prozesse in Ladenbau, Einrichtungsplanung und Sortimentsoptimierung weltweit vereinheitlichen und vollständig digitalisieren. Dazu hat das zu ADEO gehörende Unternehmen Anfang 2016 die P´X5 Store Solution von der Perspectix AG in Zürich ausgewählt und im Wachstumsmarkt Russland implementiert. Inzwischen läuft der Roll-out in Italien an, weitere Länder werden folgen.

Seit längerem strebt ADEO, die 2007 von der 1923 gegründeten französischen Traditionsfirma Leroy Merlin gebildete Unternehmensgruppe, eine einheitliche Lösung für Ladenbau, Einrichtungs- und Detailplanung für ihre rund 700 Heimwerkermärkte in zwölf Ländern der Welt an. Dazu wurde eine Software gesucht, die das Merchandising, die Planung und Kalkulation der Einrichtungsgegenstände sowie den Einkauf miteinander verbinden sollte. Ab 2015 wurden die fünf weltweit besten Software-Lösungen evaluiert, darunter die P´X5 Store Solution von Perspectix. In Workshops demonstrierte jeder Anbieter sieben Szenarios einer Point-of-Sale Planung, die von einer Jury mit Vertretern aus allen am Prozess beteiligten Abteilungen bewertet wurden. Die P´X5 Store Solution erhielt mit 8,3 von 10 Punkten die beste Gesamtnote; der nächste Anbieter folgte mit 7,5. Danach wurde die Lösung zusätzlich einem harten Belastungstest unterzogen, in dem 3D-Modelle von mehreren Tausend Einrichtungsgegenständen und Daten von 400.000 Produkten verarbeitet wurden. Danach fiel im März 2016 die Entscheidung für den weltweiten Einsatz der P´X5 Store Solution. "Die Software passt am besten zu unseren Anforderungen und wird von dem flexiblen, agilen und zuverlässigen Anbieter Perspectix perfekt an unsere Vorgaben angepasst", erklärt Philippe Mougeot, Projektleiter für die weltweite Implementierung und Marketing Direktor bei Leroy Merlin Russland, wo auch das Pilotprojekt durchgeführt werden sollte: "Wir eröffnen in Russland jedes Jahr etwa 20 neue Baumärkte. Dieses Wachstum lässt sich am besten mit einer neuen, umfassenden Software-Lösung zum Digital Retail Management bewältigen." Dazu wurde in P´X5 ein Standard Store mit rund 10.000 Quadratmetern Fläche definiert, der mit rund 1.500 Ausrüstungsgegenständen von der Schraube bis zu verschiedenen Regalelementen und Stellwänden beplant wird. Rund 35.000 Produkte aus 15 Warengruppen müssen verkaufsfördernd angeordnet werden. "Durch die hervorragende Visualisierung kommen wir der Wirklichkeit viel näher", sagt Philippe Mougeot. "Gerade bei Produkten wie Tapeten oder Gardinen ist dies sehr hilfreich."

Die detaillierte Einrichtungsplanung mit der Möglichkeit, direkt Einrichtungsgegenstände zu bestellen, erhöht nicht nur die Effizienz, sondern auch die Wirtschaftlichkeit: Die Bestellungen entsprechen nun genauer dem tatsächlichen Bedarf und das Material wird in den Heimwerkermärkten zielgerichteter eingesetzt. Ein weiterer großer Vorteil resultiert aus der Optimierung des Warenangebots in direkter Verbindung zu den tatsächlichen Verkaufszahlen pro Artikel. "Über Business Intelligence Auswertungen lassen sich Regalbelegung, Mindestvorräte und Lagerbestände so optimieren, dass wir schließlich unsere Umsätze verbessern", erklärt Philippe Mougeot. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotprojekts in Russland beginnt nun der Roll-out in Italien und anderen Ländern der Welt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.perspectix.com
Perspectix AG
Hardturmstrasse 253 CH-8005 Zürich

Pressekontakt
http://www.hightech.de
hightech marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5 81667 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de