Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 302.528
  Pressemitteilungen gelesen: 39.119.370x
02.05.2018 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Hans-Peter Oswald¹ | Pressemitteilung löschen

8. Mai: Countdown der App-Domains hat bereits begonnen...

Am 8.Mai startet die GoLive-Phase der App-Domains (http://www.domainregistry.de/app-domains.html). Ratsam ist, möglichst vorher sich die Wunschdomains vor-registrieren zu lassen, um alle Chancen zu wahren. Es gilt nicht nur auf der Ebene der Registrierungsstelle, sondern auch zumeist auf der Ebene der Registrare das "Windhund-Prinzip": Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Oder auf englisch: "first come, first served".

Was ist das Ziel der App-Domain? Die App-Domain bietet für die Entwickler und Anbieter von Apps einen sicheren Raum für die Entwicklung und Präsentation von Apps und Projekten. Google Registry hat dafür gesorgt, daß alle App-Domains zur "HSTS preload list" hinzugefügt werden.

Die App-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https ist für alle Webseiten unter .App erforderlich ist. Sie können zwar eine App-Domain auch kaufen und die App-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:


"Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser."


Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die App-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

"Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern."

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/app-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/app-domain.html (English)

Bildquelle: Geralt

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.domainregistry.de
Secura GmbH
Frohnhofweg 18 50858 Köln

Pressekontakt
http://www.domainregistry.de
Secura GmbH
Frohnhofweg 18 50858 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de