Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 279.335
  Pressemitteilungen gelesen: 35.814.010x
04.10.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Timothy K. Göbel¹ | Pressemitteilung löschen

dynaTrace 4 erzielt die tiefsten Einblicke in Anwendungsperformance, jetzt sogar vollautomatisch

München/Linz, 4.10.2011 - Laut dynaTrace - einem Unternehmen von Compuware, der Technology Performance Company - erfreuen sich sowohl die geschäftlich, als auch die technisch orientierten Nutzer von dynaTrace 4 bisher nicht gekannter Vorteile, wie niedrigere Total Cost of Ownership (TCO) und einer verkürzten Amortisationsspanne. dynaTrace 4 ist die vierte Generation der Application Performance Plattform (APM) und setzt einen neuen Standard, indem es APM erstmals mit User Experience Management (UEM), Business Transaction Management (BTM) und der aktuellen PurePath-Technik vereint. Genau wie die Versionen zuvor, steigert auch dynaTrace 4 die Effizienz über den Performance Lifecycle von Software hinweg - von der Produktion über das Testen bis hin zur Entwicklung.

Nachdem viele Anwendungen für den Geschäftserfolg immer entscheidender werden, ist für moderne APM-Systeme der Umgang mit der Performance - betrachtet aus Sicht des Anwenders - eine wichtige Voraussetzung. Durch die enge Verzahnung von UEM und seinem auf Transaktionen ausgerichtetem APM, lässt dynaTrace 4 die geschäftlich Verantwortlichen die Performance aller Webseitenaktionen aus Sicht des Anwenders verstehen. Ganz egal, ob diese Aktionen Inhalte und Ressourcen im eigenen Rechenzentrum oder der Cloud abrufen. Sämtliche Klickpfade der Anwender werden aufgezeichnet und gesammelt, so dass das Nutzerverhalten analysiert und Beschwerden präzise nachvollzogen werden können.

"Wie schnell Seiten in den Anwendungen der Nutzer geladen werden, ist sehr wichtig dafür, dass zentrale Anwendungen wie Buchungssysteme und Portale die geschäftlichen Anforderungen erfüllen", erklärt Peter Starzacher, Director Technology Center bei Tiscover, dem führenden Reiseportal für die Alpenregion. "Es ist unabdingbar, dass wir die Nutzungsfreundlichkeit und Verfügbarkeit unserer Onlinedienste garantieren können. Unsere Nutzer vertrauen darauf, dass sie die Applikationen schnell und effektiv verwenden können. Das Monitoring durch dynaTrace 4 lässt uns jetzt Leistungseinbrüche schnell identifizieren und das Problem bis hinunter auf Anwendungskomponenten in den Web-, Anwendungsserver oder Datenbankschichten analysieren."

Nutzer von dynaTrace 4 verwenden die Plattform rund um die Uhr in geschäftskritischen Umgebungen, um mehr Effizienz und niedrigere TCO zu erzielen. Einer aktuellen Studie von Gartner zufolge entfallen "durchschnittlich nur acht Prozent der TCO einer Anwendung in zehn Jahren auf die Investition der Anwendungserstellung. 92 Prozent der TCO entfallen auf das Verbessern, Reparieren und Betreiben der Applikation." Einer der schlagkräftigsten Wege, um die TCO durch APM zu beeinflussen, ist der Wechsel von reaktiver hin zu pro-aktiver Problemlösung: Schwierigkeiten werden behoben, bevor es die Anwender merken - oder noch schlimmer, die Website gleich ganz verlassen.
Markus Gasser, Softwarearchitekt bei der Schweizerischen Mobiliar Versicherungsgesellschaft, ergänzt: "Um durch Reaktionsfreudigkeit zu überzeugen, benötigen wir ein APM-System, das Probleme pro-aktiv erkennt und behebt - bevor sie Kunden im Produktionsumfeld beinträchtigen. Die bei dynaTrace 4 mitgelieferten Dashboards lassen uns dank ihrer großen Detailtiefe Schwierigkeiten binnen weniger Minuten visualisieren und lösen. Zuvor hätten wir hierfür einen Tag oder mehr aufwenden müssen. Die Plattform unterstützt uns dabei, verlässliche Anwendungen zu schaffen, SLA´s einzuhalten und die Kundenzufriedenheit zu steigern."

Der Amortisationszeitraum ist dank dynaTrace 4 kürzer denn je, da es zum Betrieb kaum Training oder Anlaufzeit benötigt. Die automatisierenden Funktionen in dynaTrace 4 erfordern keine manuelle Konfiguration: Die Software erkennt Anwendungen von selbst und nimmt alle Konfigurationen und Anpassungen vor. Außerdem lässt sich dynaTrace 4 mit Compuware Gomez Monitoring und Compuware Gomez Web Load Testing verknüpfen. Dies sind die ersten Schritte eines umfassenden Integrationsplans, der in den kommenden Monaten weitergeführt wird.

"Für NetIQ ist es wichtig, dass neue Anwendungen auch unter Last stabil arbeiten und schnell fertiggestellt werden können", sagt Lucy Monahan, Principal Performance QA Engineer bei NetIQ. "dynaTrace 4 hilft uns die Effizienz und Effektivität unseres Qualitätssicherungsprozesses sicherzustellen. Wir können Fehlerursachen punktgenau mit nur einem Klick identifizieren und ohne Aufwand detaillierte Einblicke auf Codeebene bekommen. Die Lösung verkürzt die Entwicklungszeit und lässt uns neue Anwendungen schneller auf den Markt bringen."

John Van Siclen, President von dynaTrace, sagt: "dynaTrace 4 geht über die Grenzen klassischer APM-Lösungen hinaus und bietet Kunden einen Mehrwert durch die geringste TCO in diesem Marktsegment. Es freut uns sehr, dass sich unsere ersten Kunden so begeistert über ihre Erfahrungen mit unserem neuen Flaggschiff zeigen. dynaTrace 4 ist in der Tat ein Durchbruch im APM-Umfeld."

Weitere Informationen über dynaTrace 4 finden sich unter: http://www.dynatrace.de

Immer auf dem Laufenden dank Twitter (http://twitter.com/dynaTrace) und dem dynaTrace-Blog (http://blog.dynatrace.com/).

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dynatrace.com
dynaTrace Software GmbH
Freistädter Str. 313 4040 Linz

Pressekontakt
http://www.brandandimage.de
Brand+Image
Kaagangerstr. 36 82279 Eching a.A.

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de