Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 317.332
  Pressemitteilungen gelesen: 41.252.154x
04.02.2019 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Simon Herrmann¹ | Pressemitteilung löschen

GridGain wächst auch 2018 dank steigender Nachfrage nach seiner In-Memory-Computing-Plattform

Foster City, Kalifornien/München - 04. Februar 2019 - GridGain Systems, Anbieter von In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache® Ignite™, ist auch 2018 weiter gewachsen. Insbesondere war ein 200-prozentiges Wachstum bei Neukunden gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Zahlreiche Branchenauszeichnungen, wichtige Produkt- und Serviceinnovationen sowie steigende Teilnehmerzahlen bei den In-Memory Computing Summits® belegen ebenfalls die starke Position von GridGain im Bereich von In-Memory Computing.

Erneut starkes Wachstum
Die Zahl der Neukunden verdreifachte sich 2018 gegenüber dem Vorjahr. Führende Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fintech, E-Commerce, Einzelhandel, Online-Reisedienstleistungen, webbasierte Online-Services, Telekommunikation, Transport und Gesundheitswesen wurden als Kunden dazugewonnen. Die jährlich wiederkehrenden Umsätze (Annual Recurring Revenues) stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 113 Prozent, bedingt durch Neukunden sowie Wachstum bei bestehenden Kunden weltweit. Zudem baute GridGain seine globale Präsenz in Westeuropa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum aus und erweiterte sein Führungsteam um Tim Carley als Managing Director, EMEA.

"Auch 2018 hat die weltweite Nutzung von GridGain In-Memory-Computing-Lösungen rasant zugenommen", sagt Abe Kleinfeld, President und CEO von GridGain. "Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für unsere Lösungen, um im Zuge der digitalen Transformation ihre datenintensiven Anwendungen zu beschleunigen und skalierbarer zu machen. Unsere Kunden kommen aus immer unterschiedlicheren Branchen, wie beispielsweise dem Finanzsektor, E-Commerce und Einzelhandel, Telekommunikation, Transport, Fintech, Healthcare und vielen anderen. In der Diskussion um schnelle Datenverarbeitung wird In-Memory Computing auch 2019 eine wichtige Rolle spielen. Dazu bieten wir weiterhin zahlreiche Innovationen, Lösungen, Services und Know-How, also alles was Unternehmen brauchen, um erfolgreich die Transformation ihrer Infrastrukturen zu steuern und dadurch für neue Geschäftsfelder zu öffnen."

Neue Produkte und Services 2018
GridGain hat 2018 zahlreiche neue Produkte und Services eingeführt. Beispielsweise integrierte GridGain in seine Professional Edition 2.7 TensorFlow™ für verbessertes Training von Deep-Learning-Modellen. Version 2.7 bietet zudem eine optimierte Usability, inklusive erweitertem Support für Thin Clients und Transparent Data Encryption im Ruhezustand für höhere Sicherheit. Zusammen sorgen die Features dafür, dass die GridGain In-Memory-Computing-Plattform für immer mehr Anwendungsfälle einfacher zu nutzen ist. Anwender können beispielsweise dank hoher Leistung und massiver Skalierbarkeit ein Echtzeit-Continuous-Learning-Modell für Initiativen zur digitalen Transformation oder Omnichannel-Kundenansprache implementieren.

Die im April 2018 eingeführte GridGain Professional Edition 2.4 Version integrierte ein Continuous Learning Framework mit maschinellem Lernen und einem mehrschichtigen neuronalem Perzeptron (Multilayer Percepton/MLP)-Netzwerk. Damit können Unternehmen ihre Betriebsdaten mit maschinellen und Deep-Learning-Algorithmen in Echtzeit auswerten, selbst wenn diese im Petabyte-Bereich liegen. GridGain Professional Edition 2.4 verbesserte auch die Performance von Apache® Spark™ durch die Einführung einer API für Apache Spark DataFrames, die den bestehenden Support für Spark RDDs erweitert.

Darüber hinaus launchte Grid Gain die Beta Version der GridGain Cloud. Die GridGain Cloud stellt die einzige In-Memory Cache-as-a-Service-Lösung dar, die ihren Nutzern schnell einen verteilten In-Memory-Cache bereitstellt und Zugriff über ANSI-99 SQL, Key-Value oder REST APIs ermöglicht. Das Ergebnis ist eine In-Memory-Computing-Performance in der Cloud, die massiv skalierbar ist und innerhalb weniger Minuten für Caching-Anwendungen eingesetzt werden kann.

GridGains In-Memory-Computing-Platform ist zudem im Oracle Cloud Marketplace erhältlich und voll kompatibel mit der Infrastruktur der Oracle Cloud. Durch die Verfügbarkeit von GridGain im Oracle Cloud Marketplace können potenzielle Kunden sicher sein, dass GridGain in der Oracle Cloud Infrastruktur ohne Kompatibilitätsprobleme eingesetzt werden kann. Zudem kann GridGain auch On-Premise, in jeder öffentlichen oder privaten Cloud sowie in hybriden Umgebungen implementiert werden.

Außerdem wurde der GridGain Konnector für Apache Kafka® von Confluent zertifiziert. Der Konnektor ist in der GridGain Enterprise und Ultimate Version erhältlich und ermöglicht die native Integration zwischen GridGain und Kafka. Nutzer von GridGain können so die Daten-Streaming-Möglichkeiten von Kafka nutzen, um leistungsstarke Systeme zu entwickeln, die riesige Menge an Daten mit In-Memory-Geschwindigkeiten und -Skalierbarkeit aufnehmen, verarbeiten und analysieren können.

In-Memory Computing Expertenwissen
Der zweite jährlich stattfindende In-Memory Computing Summit® Europe fand im Juni 2018 im Park Plaza Victoria in London statt. Mehr als 300 Teilnehmer von 190 Organisationen aus 22 Ländern nahmen an Keynotes und Breakout-Session zu einer breiten Auswahl an Themen rund um In-Memory Computing teil. Sprecher vor Ort waren unter anderem von 451 Research, CG Consultancy, FSB Technology, ScaleOut Software, der Storage Networking Industry Association (SNIA) und GridGain Systems. Auch 2019 wird wieder ein In-Memory Computing Summit Europe stattfinden - vom 3. bis 4. Juni erneut im Park Plaza Victoria, London. GridGain freut sich über Bewerbungen für Speaking Slots (https://www.imcsummit.org/2019/eu/call-for-speakers).

Bereits zum vierten Mal fand der jährliche In-Memory Computing Summit® North America im Oktober 2018 im Hyatt Regency San Francisco Airport statt. Knapp 450 Teilnehmer auf der Konferenz interessierten sich für Keynotes und Breakout-Sessions von Sprechern von American Airlines, ING Belgium, Intel Corp., Oracle, Salesforce.com, Huawei, SNIA, Wellington Management, GridGain Systems und vielen weiteren.

GridGain half auch 2018 Unternehmen weltweit dabei, zu verstehen, wie In-Memory Computing die Geschwindigkeits- und Skalierungsanforderungen moderner, datenintensiver Anwendungen erfüllt. Das Unternehmen nahm 2018 an Dutzenden von Branchenkonferenzen teil, veranstaltete über 30 Webinare und Workshops und organisierte oder stellte Referenten für mehr als 100 Meetups auf der ganzen Welt.

Zahlreiche Branchenauszeichnungen
Zudem wurde GridGain mit zahlreichen Branchenawards ausgezeichnet. Beispielsweise wurde GridGain in die Deloitte Technology Fast 500 Liste auf Platz 77 aufgenommen. In der 2018 Inc. 5000 Liste belegte GridGain Platz 158 und steigerte sich im Vergleich zur letztjährigen Platzierung um 29 Plätze.

Bildquelle: GridGain

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.gridgain.com/
GridGain® Systems
Stefan-George-Ring 2 81929 München

Pressekontakt
https://www.gridgain.com/
HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2 81929 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de