Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 319.847
  Pressemitteilungen gelesen: 41.606.214x
11.03.2019 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von André Kälin¹ | Pressemitteilung löschen

CPQ für die Industrie 4.0

Während sich der Verkauf in vielen Branchen in das Internet verlagert, entzieht sich der technische Vertrieb von Industrieprodukten bislang erfolgreich der Digitalisierung: Nicht nur zahlreiche Kundenabstimmungen, sondern auch Rückfragen in Entwicklung und Konstruktion verlangsamen die Prozesse - die von getrennten IT-Systemen wie CRM und ERP ebenso wie Tabellenkalkulationen unterstützt werden. Die P´X Sales Solution integriert sich in die vorhandenen Software-Landschaften von Industrieanbietern: Mit 3D-CAD-Modellen und PDM-Informationen, CRM-Kundendaten und ERP-Kalkulationsgrundlagen digitalisieren Unternehmen damit durchgehend ihre Vertriebsprozesse.
Die Konfiguration von komplexen Produktsystemen erfolgt mit der P´X Sales Solution in einem perfekt unterstützten Kundendialog. Aus vorhandenen Produktbaukästen wird regelbasiert die gefragte Lösung dreidimensional auf dem originalen Grundriss generiert. So lassen sich alle technischen Anforderungen schnell und fehlerfrei erfassen und beantworten.
Eine mitlaufende Kalkulation gibt jederzeit Auskunft über das verbrauchte Budget und erleichtert damit den Weg zum passenden Angebotspreis. So können alle preisrelevanten Entscheidungen über Sonderlösungen oder Zusatzmodule während der Konfiguration getroffen werden.
Zum Abschluss werden aussagekräftige Angebotsdokumente mit 3D-Ansichten, Aufstellplänen und Detailbeschreibungen erzeugt. Das kaufmännische Angebot beruht auf der vollständigen Stückliste und kann auch Dienstleistungen enthalten. Verschiedene Währungen, Staffelpreise und Provisionen werden ebenso berücksichtigt, wie kundenspezifische Rabatte und Sonderangebote.
Wenn der Vertriebsprozess zu einer Bestellung führt, stehen alle Konfigurationsdaten für die weitere Abwicklung zur Verfügung. Darüber hinaus können die vorhandenen CAD-Modelle durch assoziative Verknüpfungen für die Konstruktionsautomation verwendet werden. Informationen fließen direkt in die Produktion und Montage und sorgen für eine sichere Auftragsabwicklung mit Berücksichtigung aller Kundenwünsche. Schließlich erstellt die P´X Sales Solution Montageanleitungen, Verpackungsstücklisten oder Aufstellpläne.
Eine schnelle und treffsichere Angebotserstellung erhöht nachweislich die Erfolgsquote. Eine durchgängig digitale Abwicklung beschleunigt die Prozesse und verkürzt die Lieferzeiten. Daneben steigern hohe Qualität und geringe Fehlerquoten die Kundenzufriedenheit. Die vorhandenen Funktionen und kundenspezifischen Informationen lassen sich in Projekten der Industrie 4.0 weiterverwenden, um den Automatisierungsgrad in Produktion und Montage, Verpackung und Versand zu erhöhen. Daneben erleichtern sie eine effiziente Ersatzteilversorgung.

Bildquelle: Perspectix AG, Zürich

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.perspectix.com
Perspectix AG
Hardturmstrasse 253 CH-8005 Zürich

Pressekontakt
http://www.hightech.de
hightech marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5 81667 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de