Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 112
  Pressemitteilungen gesamt: 319.493
  Pressemitteilungen gelesen: 41.548.105x
07.05.2019 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Eva-Maria Hufschmitt¹ | Pressemitteilung löschen

ABBYY stellt neues Mobile Capture SDK vor

München, Deutschland (07. Mai 2019) - ABBYY, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen und Services für Content IQ, stellt das neue ABBYY Mobile Capture SDK vor. Das Software Development Kit (SDK) ermöglicht ein End-to-End Point-and-Capture-Mobilerlebnis, bei dem die Benutzerdaten in Echtzeit über die Kamera erfasst, in einer App verwendet oder extrahiert und an Backend-Prozesse für Self-Service-Szenarien gesendet werden. Das KI-fähige SDK befreit den mobilen Benutzer von der manuellen Dateneingabe, was das Kundenwachstum fördert und die Kundenbindung für das Unternehmen verbessert. Es schafft eine völlig neue, reibungslose Benutzererfahrung für alle Onboarding- und Dateneingabeszenarien wie Registrierung, Anmeldung und Dokumenteneingabe und unterstützt die Strategien der digitalen Transformation und der Robotic Process Automation (RPA).

Der Prozentsatz der Menschen, die mobile Geräte gegenüber anderen Kommunikationskanälen bevorzugen, wächst von Generation zu Generation. Unternehmen verstehen, dass sie ihre Kunden genau dort abholen müssen, denn dies wird ihr Überleben in einer hart umkämpften Marktlandschaft in der digitalen Ära bestimmen. In Branchen wie Banken, Versicherungen, Logistik und Gesundheitswesen müssen mobile Nutzer aktuell jedoch noch lange Registrierungsprozesse durchlaufen und Informationen aus Dokumenten manuell in Apps eingeben. Dieser Prozess ist nicht nur fehleranfällig und zeitaufwendig, sondern bei Anwendern - laut einer aktuellen Forschungsstudie im Auftrag von ABBYY - auch sehr unbeliebt. Auf geschäftlicher Ebene bedeutet eine fehlende Automatisierung bei der Dateneingabe verlangsamte Transaktionen, ungenaue und unzuverlässige Onboarding-Prozesse, schlechte Kundenerfahrungen und auch fehlende Transparenz im Betrieb.

ABBYY Mobile Capture wirkt all diesen Problemen entgegen und bietet Nutzern mobiler Anwendungen ein angenehmes und barrierefreies Erlebnis. Auf diese Weise optimiert das SDK die Onboarding- und Kundenbindungsraten, indem es Transaktionen beschleunigt und die Kundenzufriedenheit verbessert.

"Die KI-Automatisierung auf dem Handy wird von Unternehmen nach wie vor nicht in vollem Umfang genutzt", sagt Bruce Orcutt, Senior Vice President of Product Marketing bei ABBYY. "Dies bietet enorme Chancen für Early Adopters von Mobilfunktechnologien der neuen Generation wie ABBYY Mobile Capture. Das SDK kommt sowohl Unternehmen als auch Endanwendern zugute, indem es mobile Schnittstellen intuitiver gestaltet und deren Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit erhöht. Es ist für die Arbeitskräfte der Zukunft konzipiert, die von der Kultur des Komforts geprägt sind, Verwaltungsaufgaben mobil erledigen wollen und intelligentere Arbeitsabläufe begrüßen".

Mobile Capture ermöglicht dem Benutzer, alle notwendigen Informationen in eine App einzugeben, indem er einfach die Kamera seines Mobilfunkgeräts auf das Dokument oder den Text richtet. Mithilfe hochmoderner ABBYY Technologien können Anwendungen automatisch und in Echtzeit Text und Daten aus Dokumenten und Objekten extrahieren und Bilder in bester Qualität für die weitere Backend-Verarbeitung erfassen. Dies funktioniert in 63 Sprachen auf jedem Hintergrund und beinhaltet eine sofort einsatzbereite Erkennung von über 160 Arten von Ausweisen und Bankkarten.

Spezifikationen und Verfügbarkeit

ABBYY Mobile Capture SDK ist für die Integration in neue oder bestehende Anwendungen für iOS und Android verfügbar und unterstützt 63 Erkennungssprachen, darunter Chinesisch, Japanisch und Koreanisch. Das Entwickler-Toolkit unterstützt die einfache Integration und bietet Code-Beispiele und Schnellstartanleitungen, die Entwicklern den Einstieg erleichtern.

Weitere Informationen zum ABBYY Mobile Capture SDK oder zur Anforderung einer Testversion finden Sie auf der ABBYY-Website: https://www.abbyy.com/de-de/mobile-capture-sdk/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.abbyy.de
ABBYY Europe GmbH
Landsberger Straße 300 80687 München

Pressekontakt
http://www.teamlewis.de
LEWIS
Karlstraße 64 80335 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de