Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 69
  Pressemitteilungen gesamt: 330.576
  Pressemitteilungen gelesen: 43.256.655x
03.07.2019 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Silke Boysen-Korya¹ | Pressemitteilung löschen

Moxa tritt der Open Invention Network Community bei

Als führender Anbieter industrieller Edge-to-Cloud-Konnektivitätslösungen und Computing-Lösungen für das industrielle Internet der Dinge (IIoT) beweist Moxa sein Engagement für Open-Source-Software (OSS), um fortschrittliche industrielle Netzwerk- und Kommunikationsanwendungen zu ermöglichen.

"Da das IoT neue Produkte und Dienstleistungen für Verbraucher einläuten wird, wird das IIoT das Gleiche tun, um die industrielle Produktion neu zu gestalten", sagt Keith Bergelt, Vorstandsvorsitzender von Open Invention Network. "Die überwiegende Mehrheit der IoT- und IIoT-Plattformen verwendet Embedded Linux. Die von diesen Geräten erzeugten Datenberge werden mit OSS-Lösungen wie Hadoop verarbeitet, die auf x86-Servern mit Linux ausgeführt werden. Das Internet der Dinge und seine wichtigsten Innovationen stützen sich stark auf Open Source. Wir schätzen die führende Rolle von Moxa beim Beitritt in die OIN-Gemeinschaft und die Unterstützung der Patentfreiheit bei Linux und angrenzenden Open-Source-Technologien sehr."

"Da das IIoT das industrielle Umfeld umgestaltet - die Produktivität verbessert, die betriebliche Effizienz verbessert und die Anwenderauswahl erhöht - sehen wir Linux und andere Open-Source-Projekte als Schlüsselelemente für das IIoT", sagt Peter Kohlschmidt, Chief Technology Officer bei Moxa. "Der Erfolg des IIoT basiert auf der Fähigkeit, weit verteilte Sensoren und Geräte in zahlreichen vertikalen Branchen zu verbinden und zu verwalten und die Daten im industriellen Maßstab effektiv zu berechnen. Wir helfen unseren Kunden durch die Entwicklung einer innovativen Linux-Distribution in Industriequalität, die es ihnen ermöglicht, diese Aktivitäten durchzuführen. Mit unserem Beitritt zu OIN beweisen wir unser Engagement für den Aufbau einer interoperablen Open-Source-Plattform für die Industrie, um sichere, zuverlässige und nachhaltige Funktionen bereitzustellen und sie mit der Zusage zu unterstützen, keine Patentangriffe zu begehen."

Die OIN-Gemeinschaft verhindert Patentangriffe auf Patente in Linux- und angrenzenden Open-Source-Technologien, indem sie die Patente des Linux-Systems lizenzgebührenfrei aneinander vergibt. Patente von OIN sind in ähnlicher Weise lizenzgebührenfrei für Organisationen, die sich bereit erklären, ihre Patente nicht gegen das Linux-System geltend zu machen. Die OIN-Lizenz kann online unter http://www.j-oin.net/ unterzeichnet werden.

Über Open Invention Network

Open Invention Network (OIN) ist die größte Patentgemeinschaft ohne Patenkampfrechte in der Geschichte und unterstützt die Handlungsfreiheit unter Linux als Schlüsselelement von Open Source-Software (OSS). Keine Angriffe auf Patente auf Kerntechnologien vorzunehmen ist eine kulturelle Norm innerhalb von OSS, sodass der Lackmustest für authentisches Verhalten in der OSS-Community die OIN-Mitgliedschaft einschließt. OIN wird von Google, IBM, NEC, Philips, Red Hat, Sony, SUSE und Toyota finanziert, hat mehr als 3.000 Community-Mitglieder und besitzt mehr als 1.300 globale Patente und Anmeldungen. Die OIN-Patentlizenz und die Cross-Lizenzen für Mitglieder sind für jede Gesellschaft, die der OIN-Gemeinschaft beitritt, lizenzfrei erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.openinventionnetwork.com.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.moxa.com
Moxa Europe GmbH
Einsteinstraße 7 85716 Unterschleißheim

Pressekontakt
http://www.2beecomm.de
2beecomm
Theodor-Heuss-Straße 51-61 61118 Bad Vilbel

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de