Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 279.317
  Pressemitteilungen gelesen: 35.809.072x
02.02.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Silvio Kunze¹ | Pressemitteilung löschen

Effizienter Linkaufbau mit Artikelverzeichnissen

Artikelverzeichnisse sind die ideale Möglichkeit Wissen und Werbung zu vereinen. Durch Artikelverzeichnisse kann man sogenannte Backlinks generieren, die, in Kombination mit Keywords, die Bewertung von Seiten bei Suchmaschinen erhöhen. Je besser die Webseite gewertet wird, desto weiter vorne erscheint sie in der Auflistung der Suchergebnisse. Diese Verzeichnisse sind eine strukturierte Sammlung von Texten zu den verschiedensten Themen, die mit eben diesen Backlinks zu den jeweiligen Seiten versehen sind.
Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter für Artikelverzeichnisse, sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige. Grundsätzlich sind aber kostenpflichtige Anbieter zu bevorzugen, da der Inhalt (Content) von Verzeichnissen, die gratis sind meist minderer Qualität sind. Oft sind die Texte lediglich aus bereits bestehenden Pressemeldungen kopiert und somit wird nur duplizierter Content produziert. Zudem werden kostenfrei Artikelverzeichnisse häufig von Link-Spammern benutzt, die sich über die Werbung Einnahmen erwarten.

Bei kostenpflichtigen Artikelverzeichnissen kann man zahlreiche Vorteile genießen. Dazu zählen etwa die Erstellung von einzigartigem Content, sofortiger Freischaltung der Artikel und natürlich einem umfassenden Support, falls Probleme oder Fragen auftreten. Die Artikelverzeichnisse, sind auch nicht sofort als solche für Suchmaschinen erkennbar, da dies sonst wiederum die Bewertungen der Webseite im Suchergebnis mindern würde. Gerade Profis ziehen großen Nutzen aus diesen kostenpflichtigen Artikelverzeichnissen, denn nach der Erstellung eines Artikels, werden diese dauerhaft betreut und die Links bzw. Artikel werden nicht einfach nach kurzer Zeit gelöscht. Zudem werden vom Content laufend Backups gemacht, damit man bei Problemen auf diese zurückgreifen kann. Außerdem werden zusätzlich noch Backlinks auf die Artikelverzeichnisse gesetzt um somit auch mehr Benutzer zu erreichen.

Bei kommerziellen Anbietern wie etwa bei http://www.artikelverzeichnisse.biz (http://www.artikelverzeichnisse.biz)
kann man sich über die unterschiedlichen Abomodelle informieren. Diese sind unterteilt in ein Monats- und Jahrespaket. Zudem gibt es noch zwei spezielle Modelle - das Gratispaket, dass sich für Einsteiger im Bereich Linkaufbau sehr gut eignet um die Funktionsweise zu sehen und das lebenslange Paket, dass alle Vorteile des Jahrespaketes beinhaltet, aber lediglich nur eine einmalige Zahlung erforderlich ist.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kunze-media.com
Kunze Media
Str. des Friedens 17 15344 Strausberg

Pressekontakt
http://www.kunze-media.com
Kunze Media
Str. des Friedens 17 15344 Strausberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de