Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 115
  Pressemitteilungen gesamt: 279.070
  Pressemitteilungen gelesen: 35.765.278x
02.02.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Wolf-Thomas Karl¹ | Pressemitteilung löschen

SIHOT.PMS 8.2 ist PCI-DSS zertifiziert

Die Software SIHOT.PMS Version 8.2 der saarländischen GUBSE AG ist nach den Kriterien des Payment Card Industry Data Security Standard PCI-DSS zertifiziert. Die führenden Kreditkartenunternehmen VISA, MasterCard, American Express und Diners Club haben sich im Jahr 2007 auf einheitliche Sicherheitsstandards in Bezug auf Kreditkartenmissbrauch geeinigt. Die Vorgaben des PCI-DSS gelten seitdem als Standard. Gerade für die Hotellerie sind die strengen Normen des PCI-DSS in Bezug auf die Verarbeitung und Speicherung von Kreditkartendaten von großer Bedeutung.
"Die Software SIHOT.PMS ist stets auf dem aktuellen Stand der Technik und unterstützt daher auch die Vorgaben der PCI-Standards. Daher wurde die SIHOT.PMS Version 8.2 durch den PCI Data Security Standards Council zertifiziert" so Jörg P. Berger, Vorstand der GUBSE AG. Die Speicherung der Kreditkartendetails von Hotelgästen erfolgt gemäß den Vorgaben des Payment Card Industry Payment Application and Data Security Standard PCI PA-DSS. SIHOT.PMS verschlüsselt automatisch Kreditkartendaten für alle Verwaltungsvorgänge. Bis zum Ende der Transaktion stehen die Daten dem Hotelier zur Verfügung. Änderungen an der Verschlüsselungskonfiguration erfolgen strikt nach dem "Vier-Augen-Prinzip". Das bedeutet die Bestätigung einer Änderung erfolgt durch zwei autorisierte Personen. Jeder User-Account ist personalisiert und somit einer Person zugeordnet. So ist stets nachvollziehbar, wer oder wann auf die sensiblen Daten Zugriff hatte. Ein Update ist jederzeit auf die SIHOT.PMS Version 8.2 möglich, damit das Hotel den neuen Service nutzen kann. Weitere Details über die Funktionalität und der Konfiguration sind im SIHOT.PCI Implementation Guide dokumentiert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.sihot.com
GUBSE AG
Bahnhofstrasse 28 66578 Schiffweiler

Pressekontakt
http://www.karl-karl.com
Agentur Karl & Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a 60388 Frankfurt am Main

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de