Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 15
  Pressemitteilungen gesamt: 279.330
  Pressemitteilungen gelesen: 35.811.779x
23.02.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Thomas Konrad¹ | Pressemitteilung löschen

Marin Software präsentiert Vorschlagsfunktion für Online-Marketing

Marin Software (http://www.marinsoftware.de) stellt auf der Konferenz SMX München (http://smxmuenchen.de) (27.- 28. März 2012, Hilton Munich Park) eine intelligente Vorschlagsfunktion für Online-Werbekampagnen vor. Marin Next identifiziert automatisch Ansatzmöglichkeiten für Verbesserungen von Such-, Display und Social Marketing-Kampagnen und macht pro-aktiv entsprechende Vorschläge. Die neue Funktion ergänzt die Online-Marketing-Plattformen Marin Enterprise und Marin Professional, über die mehr als 1.500 werbetreibende Unternehmen und Agenturen ein Anzeigenvolumen im Gesamtwert von über 2,6 Milliarden Euro im Jahr verwalten. Marin Software ist der weltweit führende Anbieter derartiger Lösungen und seit Herbst 2011 auch mit einer Niederlassung für den deutschsprachigen Raum in Hamburg vertreten. Seine Position als Lösungsanbieter für groß angelegte, komplexe Kampagnen unterstreicht das Unternehmen mit dem Auftritt als Platin-Sponsor der SMX.

Best Practices von hunderten Werbern in einem Tool
Aus Zeitmangel ist es für Marketingleute vor allem bei groß angelegten und komplexen Kampagnen immer schwieriger herauszufinden, mit welchen Maßnahmen und Strategien sie den Umsatz steigern und die Ergebnisse ihrer Kampagnen verbessern können. Vor diesem Hintergrund hat Marin Software einen Algorithmus geschaffen, der auf der Erfahrung hunderter erfolgreicher Online-Werber basiert. Auf dieser Grundlage wurde Marin Next entwickelt. Die branchenweit erste "Vorschlags-Maschine" dieser Art deckt neue Umsatzchancen auf und priorisiert sie. Darüber hinaus macht Marin Next im Rahmen der Kampagnen-Ziele automatisch konkrete Verbesserungsvorschläge für effizientere Budgetierung, Bidding-Prozesse sowie Kampagnenstrukturen und zeigt, welche Anzeigen-Inhalte bzw. Suchworte funktionieren oder nicht. Dank automatisierter Workflows können die Nutzer die Vorschläge bei Bedarf unmittelbar und mit geringem Aufwand umsetzen. Marin Next funktioniert mit Such-, Display- sowie Social Marketing-Kampagnen über Google, Bing, Facebook und viele andere Medien. Die Funktion ermöglicht es den Marketingverantwortlichen, die Strategien, Maßnahmen und Inhalte Kanal-übergreifend zu optimieren. Die über Marin Next gewonnenen Erkenntnisse erleichtern so nicht zuletzt einen ganzheitlichen Ansatz beim Kampagnen-Management. Die Optimierungsmethoden und Beispiele für Vorschläge sind im Whitepaper "Taking Paid Search Performance to the Next Level" (http://www.marinsoftware.com/resources/whitepapers/taking-paid-search-performance-to-the-next-level) beschrieben.

Online-Werbemanagement "as a Service"
Marin Software bietet Online-Werbemanagement-Plattformen im Software as a Service-Modell (SaaS) an. Mit einer einzigen Benutzeroberfläche können Marketingleute Kampagnen über unterschiedliche Kanäle steuern und managen. Die Plattformen bieten umfangreiche, Workflow-basierte Funktionen für automatisiertes Bidding, Reporting, Analyse und Optimierung. Sie sind vollständig mit den führenden Anbietern von Werbemöglichkeiten für Suchmaschinen-, Display-, Social und Mobile Marketing integriert, darunter Google, Yahoo, Bing, Facebook, Criteo und das Google Display Network. Das Flaggschiff-Produkt Marin Enterprise (http://www.marinsoftware.co.uk/products/enterprise) richtet sich an Marketiers, die monatlich mindestens 50.000 Euro Anzeigenbudget für entsprechende Online-Medien aufwenden. Die Anwender bezahlen für die Nutzung lediglich einen geringen prozentualen, am Volumen bemessenen Anteil ihrer Online-Werbeausgaben. Für Anwender mit einem Anzeigenvolumen unter 50.000 Euro im Monat steht mit Marin Professional (http://www.marinsoftware.co.uk/pro) eine ebenso leistungsstarke und einfach bedienbare Anwendung zur Verfügung. Für Marin Professional fallen fünf Prozent des Spendings an. Die Plattformen reduzieren den Personalaufwand auch bei hoch komplexen Kampagnen und sorgen für einen effizienteren, an den Kampagnenzielen ausgerichteten Einsatz der Budgets. Dank niedrigerer Costs per Acquisition (CPA) und des erhöhten Return on Advertising Spend (ROAS) werden die Gebühren für die Nutzung der Plattformen in aller Regel leicht wieder hereingeholt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.marinsoftware.de
Marin Software
Am Kaiserkai 1 20457 Hamburg

Pressekontakt
http://www.unicat-communications.de
unicat communications
Alois-Gilg-Weg 7 81373 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de