Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 279.317
  Pressemitteilungen gelesen: 35.809.142x
28.02.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Gabriele Ehlers¹ | Pressemitteilung löschen

Umstieg von Office 2003 auf 2010 spielend einfach lösen

Verschärfter Wettbewerb und große Veränderungsdynamiken in den Märkten erhöhen nicht nur den Kostendruck auf die Unternehmen. Besonders gefordert sind Führungskräfte und Mitarbeiter in der Flexibilität. Jeder soll sich auf NEUES und das möglichst SCHNELL einstellen können. Die Microsoft Office-Version 2010 mit ihrer neuen Benutzeroberfläche, den vielen erweiterten und neuen Funktionen, XML-Dateiformaten und diversen weiteren Details macht die Office Migration zu einer echten Herausforderung. Die neue Software wurde von Microsoft gründlich überarbeitet, so dass eine gute Unterstützung der Anwender bei der Migration nicht nur ratsam, sondern unerlässlich ist. In Anbetracht des wachsenden Kosten- und Zeitdrucks keine leichte Aufgabe. Jeden Mitarbeiter zu einer Präsenzschulung für den Umstieg auf das neue Office 2010 zu schicken, wäre sicherlich wünschenswert, ist aber aus Kosten- und Zeitgründen in einigen Organisationen nicht möglich. Wie es dennoch gelingen kann, alle Microsoft-Office-Anwender einer Firma den Umstieg auf Microsoft Office 2010 wirksam in Präsenzveranstaltungen zu erleichtern - und das zudem in einem adäquaten Kosten- und Zeitrahmen - zeigt eine innovative Lösung der Integrata AG, die in Zusammenarbeit mit FQL, einem Spezialanbieter für Business-Jonglage, realisiert wurde.

Weniger Zeit, mehr Teilnehmer, keine Arbeits-PC"s

Ein "normales" MS-Office-Umsteiger-Training" dauert i.d.R. einen Tag (6-8 Stunden) und jeder Anwender arbeitet an seinem PC. Nachteil dieser "Standardlösung" ist der Faktor Zeit - es können nur max. 12 Teilnehmer bei einem Tagesworkshop mit dabei sein. Der einfachste Ansatz war auch gleich die Grundlage für einen ge
wagten, aber dennoch machbaren Lösungsweg. Stellen Sie sich bitte vor, es können 50, 70 oder 100 Teilnehmer gleichzeitig an einer Informationsveranstaltung teilnehmen. Es kommt noch besser: Diese Veranstaltung dauert nicht - wie üblich - einen ganzen Tag, sondern nur 2 Stunden. Alle Teilnehmer (50, 70 oder 100) haben keine PC"s zur Verfügung! Die vermeintlich genialsten Lösungen beeindrucken häufig durch ihre Einfachheit. Das funktioniert wirklich: Weniger Zeit und zudem höhere Motivation bei den Anwendern.

Konzentration auf Spaß - nicht auf Informationsüberflutung

Es wird bewusst der klassische Schulungs- und Trainingsbereich verlassen und man betritt den Infotainment-Bereich! Der fundamentale Unterschied zwischen Schulung/Training und Infotainment liegt in der motivatorischen Zielsetzung. Bei Schulung/Training sind 80-90% Wissensvermittlung und 10-20% Motivationsvermittlung für die Nutzung der neu erworbenen Kenntnisse das Ziel. Bei Infotainment-Veranstaltungen steht die Motivation genauso stark im Focus (40%-50%) wie die Vermittlung spezifischer Inhalte (50%-60%). Eine Konzentration auf Wissensvermittlung und vielen neuen Informationen wirkt eher belastend und ermüdend auf die Teilnehmer. Die Folgen sind fatal, weil der "negative Beigeschmack" (Ermüdung/Belastung/Konzentrationsschwierigkeiten) von unserem Gehirn unmittelbar in Zusammenhang mit den "neuen Inhalten" (Office 2010) in Verbindung gebracht wird. Bei einer gehirngerechten Informationsvermittlung (Spaß, Bewegung, Abwechslung) hingegen werden die (neuen) Inhalte freudvoller und nachhaltiger erlebt und bleiben deshalb auch besser im Langzeitgedächtnis. Die Teilnehmer wirken während einer 90 oder 120-minütigen Informationsveranstaltung aktiv mit, in dem sie - passend zum jeweiligen Thema - verschiedene Wurf- und Fangübungen mit nur einem Ball ausüben. In maximal 2 Stunden erhalten die Teilnehmer einen Überblick zu "Excel", "Outlook", "Powerpoint", "Word" und "Windows 7" mit nachhaltiger Wirkung.


Zusammenarbeit zwischen FQL und Integrata AG

Die Integrata AG ist derzeit der einzige Anbieter, der Informationsveranstaltungen für eine erfolgreiche IT-Migration mithilfe von Jonglierübungen anbietet. Verschiedene Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben Integrata AG bereits mit der Realisierung spannender IT-Migrations-Infoveranstaltungen in Verbindung mit Business-Jonglage beauftragt. Diese Projekte wurden alle mit Jongliertrainern der Münchner Agentur FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg realisiert. Inhaber Stephan Ehlers ist nicht nur Trainer für Motivation und Profijongleur, sondern auch Erfinder des erfolgreichen Jonglier-Lernsystems REHORULI®. Für dieses Jonglier-Lernsystem hat er in den letzten Jahren derzeit 30 Trainer in Deutschland, Schweiz und Niederlande ausgebildet.


FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
FQL bietet seit 1995 Moderation & Infotainment, Vorträge & Trainings sowie Jonglier-Events & Business-Jonglage rund um die Themen Motivation, Begeisterung & Erfolg. Im Trainings- und Schulungsbereich hat die Nachfrage an Integration von Jonglage stark zugenommen. Verschiedene Trainingskonzepte ("Leadership & Management", "Verhalten & Veränderung", "Selbstwert & Mut", "Ziele & Erfolg", "Lernen lernen", "Führung & Motivation") sowie originelle Eventformate ("Jonglieren lernen im Team" "Jonglieren lernen in Rekordzeit") wurden in den letzten Jahren entwickelt und erfolgreich realisiert. Inhaber von FQL ist Stephan Ehlers, Erfinder des Jonglier-Lernsystems REHORULI® und Inhaber des Weltrekordes, möglichst vielen Menschen gleichzeitig in verblüffend kurzer Zeit das Jonglieren mit 3 Bällen beizubringen. Aktuelle Bestmarke = 264 Anfänger lernten (gleichzeitig) in nur 30 Min. das Jonglieren. Stephan Ehlers ist anerkanntes, professionelles Mitglied der GSA German Speakers Association. Er gehört zu den Top-100-Trainern bei Trainers Excellence und ist Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB). 2007 wurde Stephan Ehlers in die Top Ten des renommierten Conga Awards in der Kategorie "Bester Künstler/Beste Performance" gewählt. Stephan Ehlers ist Autor mehrerer Jonglier-Lernmedien, u.a. der Bücher "Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie" (erhältlich in deutsch, englisch, französisch, italienisch und russisch), "Jonglieren lernen ab 50", "Jonglieren und Englisch lernen, spielend mit Jongloro", "Jonglieren lernen in Schulen", "Business-Ballaballa - Wer im Business jongliert, sollte richtig jonglieren lernen", "160 Jonglierballtricks mit 1, 2, 3 und 4 Bällen" (Video-DVD).

Pressekontakt:
Gabriele Ehlers
FQL Kommunikationsmanagement
für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Lannerstraße 5
80638 München
Mail: ge@fql.de
Web: http://www.fql.de
Tel. +49 89 17 11 70 36
Fax +49 89 17 11 70 49


¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.fql.de
FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Lannerstr. 5 80638 München

Pressekontakt
http://www.fql.de
FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Lannerstr. 5 80638 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de