Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 102
  Pressemitteilungen gesamt: 300.660
  Pressemitteilungen gelesen: 38.867.259x
03.03.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Heike Blödorn¹ | Pressemitteilung löschen

Digitaler Planungsordner eVIT_doc jetzt in Multiprojektmanagementsystem MaViS integriert

Die fpi fuchs Ingenieure GmbH aus Frechen hat den digitalen Planungsordner eVIT_doc in ihr Multiprojektmanagementsystem MaViS, welches für das Controlling von Infrastrukturprojekten von Bund, Land und Kommunen entwickelt wurde, integriert. Somit können nun alle an Infrastrukturprojekten Beteiligte auf sämtliche projektspezifische Dokumente und Projektstrukturen zugreifen. Üblicherweise sind die Dokumente in der Regel verschiedenen Bearbeitern, Abteilungen oder Ämtern zugeordnet und daher nicht für alle im Zugriff.

Für den ingenieurtechnischen Bedarf ist das System mit einem Grafikviewer ausgestattet, um einzelne Dokumente anzuzeigen. Mit der von fpi fuchs Ingenieure entwickelten eVIT-Technologie ist es darüber hinaus möglich, komplexe Datenstrukturen abzubilden und digitale Planungsordner zu erstellen. Diese können in MaViS eingefügt werden. So kann der Anwender auf unterschiedlichste, in verschiedenen Dateiformaten vorliegende Daten wie Texte, Tabellen, Zeichnungen, Fotos und sonstige zusammengefügte Dokumente zugreifen. Diese Informationen, wie zum Beispiel Planfeststellungsunterlagen mit unzähligen Ordnern, sind dann aus dem Multiprojektmanagementsystem direkt anwählbar. Durch die Möglichkeit der optionalen Anbindung von MaViS an ein ERP-System, wie zum Beispiel SAP, kann der Anwender kaufmännische Eckwerte wie Vertragshonorare, Rechnungsbeträge als Ist-Werte etc. in das System transferieren. Diese bildet das Multiprojektmanagementprogramm parallel und transparent mit Ist-Wert, Obligo und den modifizierten Werten aus einem oder mehreren Szenarien ab.

Mit MaViS haben die Anwender eine Vielzahl von Projekten mit den dazugehörigen Kosten und Terminen im Überblick. Vorteile des Einsatzes sind u.a. verbesserte Geschäftsabläufe, Optimierung der Ressourcen- und Mittelplanung, Überblick über Mittelabflüsse für Planung und Bau, Planspiele in Form von Szenarien ohne Änderung der Datenbasis und schnelle Projektanpassung an neue Gegebenheiten. Das Programm macht die Eckwerte für die Planung von Haushaltsmitteln transparent und ermöglicht die Betrachtung sowohl aus ingenieurtechnischer als auch aus kaufmännischer Sicht und bietet ein auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasstes Berichtswesen.

Weitere Informationen siehe http://www.fpi-ingenieure.de/software/mavis.html

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.fpi-ingenieure.de
fpi fuchs Ingenieure GmbH
Aachener Str. 583 50226 Frechen

Pressekontakt
http://www.bloedorn-pr.de
blödorn pr
Alte Weingartener Str. 44 76227 Karlsruhe

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de