Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 106
  Pressemitteilungen gesamt: 289.475
  Pressemitteilungen gelesen: 37.269.001x
11.09.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Birgit Aigner¹ | Pressemitteilung löschen

Otto Dilg GmbH verkauft Spezialmaschine zur Oberflächenbearbeitung von Edelmetallen

(NL/2928938017) Neufahrn, 11. September 2012
Das Preis-Leistungsverhältnis der Otto Dilg GmbH hat überzeugt: Die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt aus Pforzheim hat beim Neufahrner Anlagenbauer eine Spezialmaschine zur Oberflächenbearbeitung von Edelmetallen bestellt. Der Ottomat 4 ist in der Lage, die Oberflächen edelmetallhaltiger Halbzeuge besonders schonend zu bearbeiten und zu reinigen, so dass selbst kleinste Partikel der wertvollen Materialien zurückgewonnen werden können. Die hochmoderne Anlage ersetzt eine alte Maschine, die den Kundenanforderungen bei weitem nicht mehr genügte.



Die Dilg-Ingenieure haben den Ottomat 4 optimal an die Produktionsbedingungen der Pforzheimer Qualitäts-Manufaktur angepasst. Wir stellen erstklassige Produkte her. Das geht nur mit erstklassigen Anlagen, erklärt Holger Scharsich, Einkaufsleiter bei der Allgemeinen Gold- und Silberscheideanstalt. Dilg baut hervorragende Maschinen, da ist jedes einzelne Bauteil High-Tech ausschließlich made in Germany. Da wir es uns zum Ziel gesetzt haben, vor allem mit regionalen Partner zusammen zu arbeiten, ist uns das sehr wichtig. Zudem fühle man sich dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet. Die neue Anlage hilft uns, wertvolle Ressourcen einzusparen, darunter Wasser und Energie, so Scharsich.

In der Produktion der Allgemeinen Gold- und Silberscheideanstalt werden die einzelnen edelmetallhaltigen Materialien in einem Scheideprozess in ihre Legierungsbestandteile zerlegt und anschließend zu Halbzeugen verarbeitet (z.B. Rohre, Platten, Bänder). Der Ottomat 4 von Dilg übernimmt ab sofort die Reinigung und Oberflächenbehandlung dieser Halbzeuge. Der Anpressdruck kann dabei sehr genau gesteuert werden so wird verhindert, dass durch den Abrieb wertvolle Edelmetallpartikel verloren gehen. Die Anlage kann die sehr dünnen, sensiblen Materialen höchst schonend bearbeiten und so ein perfektes Ergebnis garantieren. Der Kunde bekommt Halbzeuge in einwandfreier Optik, die dann sofort weiterverarbeitet werden können, zum Beispiel zu Schmuck.


Weitere Informationen erhalten Sie gerne über:
Otto Dilg GmbH Aigner Marketing & Communications
Rüdiger Dilg Birgit Aigner
Tel. 08165 95870 Tel. 089 543 44 065
r.dilg@dilg-group.com info@aigner-marketing.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Aigner Marketing & Communications
Erika-Mann-Str. 56 80636 München

Pressekontakt
http://www.aigner-marketing.de
Aigner Marketing & Communications
Erika-Mann-Str. 56 80636 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de